In Europa meiden die Strategen Tech- und Finanztitel
Fondsmanager stocken Industriewerte auf

Über die Aussichten für europäische Aktien gehen die Meinungen auseinander. Recht optimistisch sieht Andrew Arbuthnott, leitender Portfoliomanager des Pioneer Funds - Top European Players, in die Zukunft: „Für europäische Aktien besteht noch Aufwärtspotenzial“, sagt Arbuthnott.

HB/Dow Jones FRANKFURT/M. Zafar Ahmadullah, der für den Schroder ISF - European Equity Alpha verantwortlich ist, zeigt etwas mehr Skepsis. „Im derzeitigen Umfeld bleiben wir vorsichtig und beobachten sehr genau“, sagt der Schroders-Mann.

In den vergangenen zwölf Monaten richteten die beiden Strategen ihre Portfolios gut aus. Unter den Fonds für europäische Standardwerte steht das Pioneer-Produkt dank einem Zwölfmonats-Wertgewinn von 15,50 Prozent auf dem achten Platz. Der Schroders-Fonds kommt mit 19,28 Prozent auf Rang zwei. Laut Achim Backhaus, Fondsanalyst bei Feri Trust, „besteht das Schroders-Portfolio aus mindestens 40 Werten, während das Pioneer-Produkt mit maximal 30 Titeln sehr konzentriert ist“.

Arbuthnott von Pioneer findet derzeit besonders in den Bereichen Investitionsgüter und Werkstoffe „eine Reihe von attraktiv bewerteten Unternehmen, die profitieren werden, wenn bei einer Konjunkturbelebung die Investitionen weiter anziehen“. Untergewichtet seien wegen ihrer hohen Bewertungen dagegen Technologie-, Hardware- und Halbleiterwerte.

Schroder-Experte Ahmadullah hat aktuell die Sektoren Industrie und Luxusgüter am stärksten übergewichtet. „Vor allem in der Schweiz und Großbritannien finden wir in der zweiten Reihe einige gute Anlagemöglichkeiten mit niedrigen Bewertungen“, erläutert der Fondsmanager. Untergewichtet sei das Schroders-Produkt dagegen bei Finanz- und Gesundheitswerten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%