Indexfamilien
Strategie-Indizes senken die Risiken im Depot

Neue Indexfamilien erlauben den Anlegern bei passiven Investmentstrategien eine Vielzahl an unterschiedlichen Chance-Risiko-Profilen.

HB FRANKFURT. Eine höhere Rendite als der Gesamtmarkt bei gleichzeitig vertretbarem Risiko zu generieren, ist das Idealziel einer erfolgreichen Kapitalanlage. Anlegern bieten sich grundsätzlich zwei Investmentansätze: Sie können kurzfristig und spekulativ auf steigende oder fallende Märkte setzen oder langfristige Anlagestrategien verfolgen.

Fonds- oder Kapitalanlagegesellschaften bieten privaten Anlegern für langfristige Strategien derzeit zwei Möglichkeiten: aktives oder passives Fondsmanagement. Beim passiven Portfoliomanagement bilden Vermögensverwalter und Fondsmanager einen Index direkt nach. Die Protagonisten des aktiven Portfoliomanagements versuchen kontinuierlich, besser als der Markt zu sein. Wissenschaftliche Studien zeigen allerdings, dass einzelne Fonds in der Regel über lange Zeiträume ihrer Benchmark hinterherhinken – wer sich diesem Risiko nicht aussetzen will, investiert daher bevorzugt in passive Indexfonds oder Indexzertifikate, die schon durch ihre geringeren Gebühren einen Performance-Vorteil bieten.

Um Anlegern mit Hilfe von passiven Investmentstrategien ein Bündel an Chance-Risiko-Profilen in verschiedenen Marktphasen zu bieten, entstehen neue Indexfamilien: Diese strategisch ausgerichteten Indizes erlauben Anlegern eine indexbasierte Vermögensanlage.

Eine Indexfamilie ist als Baukasten zu verstehen, der weiter systematisch ausgebaut werden kann. Den Start bildeten Investmentansätze wie die Partizipation an saisonalen Schwankungen, eine Ausrichtung auf exportstarke Unternehmen oder die Konzentration auf Dividendentitel. Diese Indizes sollen Finanzinstituten vor allem als Underlying für strukturierte Finanzprodukte wie Zertifikate oder Exchange Traded Funds (ETFs) für Privatanleger dienen. Sie können aber auch als Benchmark für die Entwicklung eines gesamten Segments herangezogen werden.

Seite 1:

Strategie-Indizes senken die Risiken im Depot

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%