Investmentfonds
Deutsche Aktien hängen alle ab

Die deutsche Wirtschaft brummt – und das zahlt sich auch für Anleger aus. Mit Deutschland-Fonds ließ sich im ersten Halbjahr so viel verdienen wie mit keiner anderen Fondsklasse. Andere Anlagen enttäuschten massiv.

FrankfurtDie Wachstumsregionen sind bei Anlegern vorerst out. Aktienfonds für Schwellenländer (Emerging Markets) sind die großen Verlierer in der Halbjahresbilanz der Investmentfonds. In den ersten sechs Monaten des Jahres weisen diese Depots teilweise zweistellige prozentuale Verluste aus (siehe Grafik). Der Trend könnte anhalten. Eine der besten Managementgesellschaften für Emerging Markets, die schottische Anlagegesellschaft Aberdeen Asset Management, wittert weitere Gefahren. "Im schlechtesten Fall geht es in den nächsten Monaten noch 20 Prozent nach unten", sagt Devan Kaloo, Leiter Emerging-Markets-Aktien.

Der Experte warnt: "Es gibt Risiken, die im dritten Quartal eine Verkaufspanik an den Börsen der Schwellenländer auslösen könnten." Er nennt die Schuldenkrise in der EU und in den USA, einen möglichen Konjunkturrückschlag, den Inflationsdruck und fehlende Liquidität nach dem Auslaufen des US-Notenbankprogramms zum Kauf von Staatsanleihen. Der Aberdeen-Fachmann hat allerdings Hoffnung, dass die Turbulenzen im vierten Quartal ausgestanden sein werden: "Dann laufen die Börsen der Emerging Markets wieder besser als die der Industrieländer."

Es gibt auch große Gewinner. Als beste Fondsgruppe gehen die Produkte für deutsche Nebenwerte durchs Ziel. Sie verbuchen Zuwächse von durchschnittlich über sechs Prozent. Bester seiner Klasse ist Georg Geiger, der mit seinem Fonds Value-Holdings auf mehr als 13 Prozent Wertsteigerung kommt. Mit Aktien wie Schaltbau oder Einhell liegt der Fondsmanager vorne.

Der Spitzenreiter lässt sich von der EU-Krise kaum erschüttern. "Wir lassen uns nicht kirre machen, wenn die Märkte einmal holpriger werden", sagt er. Geiger pocht auf seine Auswahl attraktiver Firmen: "Die guten Unternehmen bleiben."

Seite 1:

Deutsche Aktien hängen alle ab

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%