Jahresstatistik Derivate Forum
Zertifikate – ein Boom ohne Ende

Der Derivatemarkt boomt. Deutsche Anleger hielten Ende Dezember Zertifikate und Optionsscheine im Wert von schätzungsweise 80 Mrd. Euro in ihren Depots. Der Markt wuchs 2005 um 45 Prozent. Die Branche rechnet mit einem erneuen Wachstum der strukturierten Produkte.

DÜSSELDORF. Das geht aus der Jahresstatistik des Branchenverbandes Derivate Forum hervor, die gestern veröffentlicht wurde. Laut der Statistik, die für das Forum von der European Business School (EBS) erstellt wird, wuchs der Markt für Zertifikate und Optionsscheine im vergangenen Jahr um 45,4 Prozent. Die Branche rechnet für 2006 mit einem erneut kräftigen Wachstum der strukturierten Produkte.

Deutschland ist bereits jetzt europaweit der mit Abstand größte Markt für Privatanleger-Derivate. Täglich emittieren Banken hier zu Lande mehrere hundert neue Papiere. Die Internet-Datenbank von StructuredRetailProducts.com verzeichnet mehr als 50 000 Produkte von 50 deutschen Emittenten.

Auch am Arbeitsmarkt zeigt sich der Boom - wenn auch in bescheidenem Umfang. Nach Schätzung der Frankfurter Headhunter Smith & Jessen arbeiten in Deutschland rund 700 Experten im Bereich strukturierte Aktienprodukte. "Die Nachfrage nach Mitarbeitern ist seit zwei Jahren stabil und dürfte vor allem in den Bereichen Financial Engineering, Handel und Distribution weiter steigen", sagt Tim Zühlke, Partner bei Smith & Jessen.

Seite 1:

Zertifikate – ein Boom ohne Ende

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%