Fonds + ETF
JPMorgan: Ohne Kapitalrisiko vom Ölpreisboom profitieren

Der Ölpreis steigt und steigt und steigt. Während wachsende Rohstoffkosten sich in der Regel negativ auf die Aktienkurse auswirken, können Anleger mit der „Energie Protect Anleihe 05/10“ von JPMorgan von den steigenden Preisen profitieren – und das ohne Verlustrisiko.

Der Ölpreis steigt und steigt und steigt. Während wachsende Rohstoffkosten sich in der Regel negativ auf die Aktienkurse auswirken, können Anleger mit der "Energie Protect Anleihe 05/10" von JPMorgan von den steigenden Preisen profitieren - und das ohne Verlustrisiko.

Denn JPMorgan gewährt den Käufern der Zertifikate eine Kapitalgarantie: Am Ende der fünfjährigen Laufzeit erhalten diese in jedem Fall den Kaufpreis zurück. Im Gegenzug partizipieren die Anleger nicht in vollem Umfang am Wachstum der Rohstoffpreise. Der Partizipationsfaktor, der am Emissionstag festgelegt wird, liegt aber bei mindestens 90 Prozent.

Basiswerte für die Wertentwicklung des Papiers ist ein Warenkorb mit Rohöl (Brent Crude Öl), Heizöl und Erdgas. Alle drei Rohstoffe sind gleich gewichtet. Maßgeblich für die Auszahlung am Laufzeitende ist der Kurs am 29. April 2010 im Vergleich zum Referenzwert vom 29. April dieses Jahres.

Anleger können die "Energie Protect Anleihe 05/10" (WKN: JPM0WH / ISIN: DE000JPM0WH5) noch bis zum 29. April zum Preis von 1.000 Euro zeichnen, wobei JPMorgan zusätzlich zum Kaufpreis einen Ausgabeaufschlag von drei Prozent erhebt. Nach der Emission am 6. Mai kann das Papier an der EUWAX in Stuttgart im Freiverkehr gehandelt werden.

Mehr Informationen zu dem Zertifikat gibt es unter www.jpmorganinvestor.com/.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%