Kapital für Mittelständler
Profit mit Patenten

Patentfonds sind auch in Deutschland keine Zukunftsmusik mehr. Sie bündeln privates Anlegerkapital für die Nutzung von Patenten, ihre Veredelung, den Handel und die Verwertung von Patenten.

HB PADERBORN. Derzeit werden sie noch nicht in großem Umfang angeboten - die Tendenz ist aber steigend, nachdem jetzt die Publicly Available Specifications (PAS) als Vorstufen einer DIN-Norm verabschiedet worden sind. Diese ermöglichen eine stärkere Vereinheitlichung der bisherigen Patentbewertungspraxis als Grundlage strukturierter und anderer Patentfinanzierungen.

Mit privatem Anlegerkapital, gebündelt in Private Placements, wurden bereits erfolgreich Patentfonds aufgelegt, die mittelständischen Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 25 Millionen Euro und Patentwerten in Höhe von etwa zwei Millionen Euro Eigenkapital für die Umsetzung dieser Patente zuführen konnten. Hierfür steht beispielsweise das PET (Private Equity Technology )- Programm der KfM Mittelstandskapital zur Verfügung. Es richtet sich an Unternehmen mit "überzeugender, werthaltiger und zukunftsträchtiger Technologie, etwa aus der Zulieferindustrie, dem Maschinen-und medizinischen Gerätebau, sowie der Kunststoffindustrie", sagt Ulrich W. Knorr, Geschäftsführer der KfM Mittelstandskapital.

» 

Welcher Investmentfonds ist für Ihren individuellen Anlagebedarf der beste? Nutzen Sie kostenlos das interaktive Fondstool.

Dabei investieren private Kapitalgeber pro Engagement zwischen zwei und fünf Millionen Euro bei einer Laufzeit von fünf bis sechs Jahren. Sie gründen gemeinsam eine Special Purpose Company (SPV), die die Patente erwirbt. Das Unternehmen kann die Patente über einen Lizenzvertrag nutzen und erhält sie am Ende der Laufzeit von der SPV zurückübertragen.

Ein Publikumsfonds, der Rendite aus dem Vertrieb, Handel, Lizensierung und Verwertung von Patenten erzielen will, wurde 2005 von der Credit Suisse Deutschland vertrieben und in kürzester Zeit verkauft. Nach Aussage des Fondsinitiators Andreas Fritsch, Geschäftsführer der Finance System GmbH & Co. KG, soll Ende dieses Jahres ein neuer Fonds mit einem Volumen von rund 50 Millionen Euro und einer Laufzeit von fünf Jahren auf den Markt kommen. Anleger müssen mindestens 50 000 Euro investieren.

Investor-Newsletter: Lassen Sie sich die wichtigsten Anleger-Themen der Woche per Mail zuschicken!

Seite 1:

Profit mit Patenten

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%