Fonds + ETF
Kommentar: Die zweite Chance für Hedge Funds

Wenn in Deutschland Anfang 2004 das neue Hedge Funds-Zeitalter anbricht, werden viele rasch feststellen, dass Hedge Funds weder Allheilmittel noch Teufelszeug sind.

Diese Kapitalsammelstellen setzen Investmentstrategien um, die für sich allein genommen bereits seit vielen Jahren bekannt sind. Hedge Funds kombinieren diese einzelnen Strategien idealerweise so, dass Anlageresultate entstehen, die nicht mit den Ergebnissen traditioneller Anlageformen wie Aktien und Anleihen korrelieren. Auf diese Weise reduziert sich das Risiko des Gesamtportfolios von Anlegern. Nicht mehr und nicht weniger. Die Erwartungen an die neue Anlageklasse dürfen nicht zu hoch geschraubt werden. Hedge Funds können traditionelle Anlageformen nicht ersetzen, sondern nur ergänzen.

Der Aufbau einer Anlagekultur, in der Alternativ-Investments wie Hedge Funds eine tragende Rolle spielen, erfordert von allen Seiten Weitsicht und Geduld. Dies vor allem auch deshalb, weil es einige Zeit dauern wird, bis die deutsche Finanzwelt eine eigene Hedge Funds-Expertise aufgebaut hat. Deutschland gilt bereits als Weltmeister in Sachen Derivate. Jetzt bietet sich für den hiesigen Finanzplatz eine zweite Chance. Der gesetzliche Rahmen für Hedge Funds wurde - trotz protektionistischer Grundzüge - liberal gestaltet. Diese Chance muss genutzt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%