Kursgewinne
Technologiefonds legen deutlich zu

Technologiefonds sind in Europa wieder auf Erfolgskurs. Nestor und Adig profitieren von hohen Kursgewinnen einzelner Werte.

HB HAMBURG. Technologiefonds sind in Europa wieder auf Erfolgskurs: Im jüngsten Zwölf-Monats-Vergleich des Analysehauses Feri Rating & Research sind mit dem Nestor Euro Tec und dem Adig Fund New Tec gleich zwei Technologiefonds unter den Top Ten der europäischen Nebenwertefonds zu finden (siehe Tabelle).

Guido Schickentanz, Fondsmanager der Schweizer Privatbank Julius Bär, führt das vergleichsweise gute Abschneiden des von ihm betreuten Nestor Euro Tec auf die überdurchschnittliche Entwicklung einzelner Werte zurück. „Wir haben einige Trends sehr früh erkannt, das hat sich ausgezahlt“, sagt Schickentanz. Zu den Haupttreibern im Portfolio hätten unter anderem der Software-Anbieter Utimaco und der Solarzellen-Hersteller Solarworld gezählt. Beide Titel befinden sich nach wie vor im Portfolio des Ende März gerade einmal sieben Millionen Euro schweren Fonds.

Nach Ansicht von Schickentanz sind europäische Nebenwerte schon relativ hoch bewertet. Bei einigen Aktientiteln liege das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei bis zu 40. Dennoch hält der Fondsmanager einzelne Marktsegmente – wie beispielsweise die Solarwerte – weiter für aussichtsreich. Ein anderes attraktives Segment sei der Bereich Biodiesel, der auf Grund des anhaltend hohen Ölpreises noch sehr viel Potenzial biete. Etwas höhere Bewertungen seien daher durchaus gerechtfertigt. Mit einem Anteil von sieben Prozent gehört der Biodiesel-Produzent Biopetrol zu den größten Positionen im Fonds Nestor Euro Tec. Auch Cominvest-Manager Ralf Walter hat in seinem Adig Fund New Tec einige Positionen im Segment der alternativen Energien ausgeweitet. Zu den größten Branchen im Portfolio des 96 Mill. Euro schweren Fonds gehört aktuell jedoch der Bereich Biotechnologie mit 13 Prozent, gefolgt von Elektrotechnik (zwölf Prozent) und Internet (zehn Prozent).

Dabei hat er in den vergangenen Monaten sehr stark von einzelnen Positionen profitiert. Walter: „Die Beimischung deutscher Immobilienwerte und das Engagement bei Beteiligungsunternehmen sorgten für positive Performancebeiträge.“

Gerd Bennewirtz beurteilt die weitere Entwicklung von europäischen Technologiewerten grundsätzlich positiv. Aufgrund der nach wie vor starken Schwankungen in der Wertentwicklung empfiehlt der Geschäftsführer des Korschenbroicher Finanzdienstleisters SJB Fonds Skyline ein Engagement jedoch nur in Form von Sparplänen. Dabei favorisiert er klar konzipierte Produkte wie den Nestor Euro Tec. „Der Nestor-Fonds setzt nicht so stark auf Biotechnologie-Werte wie der Adig Fund New Tec“, so Bennewirtz. Daher verfüge er über ein sehr viel ausgewogeneres Portfolio.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%