Fonds + ETF
Landesbank Baden Württemberg: Neue Express-Zertifikate auf den Euro Stoxx

Die Landesbank Baden Württemberg hat zwei neue Express-Zertifikate auf den Dow Jones Euro Stoxx 50 aufgelegt. Während bei dem einen ein großer Sicherheitspuffer vor Verlusten schützt, bietet das andere eine höhere Rendite bei größerem Anlagerisiko. Beide Zertifikate können Anleger für 100 Euro pro Stück zuzüglich eines Ausgabeaufschlages von einem Prozent noch bis zum 4. November zeichnen.

Die Landesbank Baden Württemberg hat zwei neue Express-Zertifikate auf den Dow Jones Euro Stoxx 50 aufgelegt. Während bei dem einen ein großer Sicherheitspuffer vor Verlusten schützt, bietet das andere eine höhere Rendite bei größerem Anlagerisiko. Beide Zertifikate können Anleger für 100 Euro pro Stück zuzüglich eines Ausgabeaufschlages von einem Prozent noch bis zum 4. November zeichnen.

Wie bei Express-Zertifikaten üblich haben Anleger jedes Jahr die Chance auf eine vorzeitige Rückzahlung durch die Emittentin, wenn der Basiswert am Feststellungstag auf oder über seinem Emissions-Niveau liegt. Ist das der Fall, erhält der Anleger beim "LBBW Zanonia Zertifikat 10" (ISIN: DE000LBW5TP3) zusätzlich zum Nominalwert einen Bonusbetrag von fünf Prozent pro Laufzeitjahr.

Spätestens nach vier Jahren endet die Laufzeit des Zertifikates: Liegt der Dow Jones Euro Stoxx 50 dann noch immer unter dem Emissionsniveau, erhalten Anleger zumindest den Nominalbetrag ihrer Wertpapiere zurück, wenn der Index nicht um 50 Prozent oder mehr gesunken ist. Sollte der Basiswert unter den Sicherheitspuffer gefallen sein, erfolgt eine Auszahlung entsprechend der Wertentwicklung des Index.

Mehr Rendite bei größerem Verlustrisiko können Anleger mit dem "LBBW Zanonia Zertifikat 11" (ISIN: DE000LBW5TQ1) erzielen: Bei diesem Wertpapier beträgt die mögliche Bonuszahlung acht Prozent pro Laufzeitjahr. Im Gegenzug liegt der Sicherheitspuffer am Laufzeitende nur bei 20 Prozent. Ansonsten ist die Funktionsweise der Zertifikate identisch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%