Fonds + ETF
Landesbank Berlin emittiert Bergfest-Anleihe

Noch bis zum 18. Juli können Anleger die Bergfest-Anleihe der Landesbank Berlin zeichnen. Besitzer des Garantie-Zertifikates erhalten im ersten Jahr einen festen Kupon und in den darauf folgenden Jahren eine Zinszahlung, die abhängig von der Entwicklung von 20 Aktien in einem Aktienkorb ist. Am Ende der dreieinhalbjährigen Laufzeit zahlt die Landesbank Berlin Anlegern in jedem Fall den Nennbetrag ihrer Zertifikate zurück.

Noch bis zum 18. Juli können Anleger die Bergfest-Anleihe der Landesbank Berlin zeichnen. Besitzer des Garantie-Zertifikates erhalten im ersten Jahr einen festen Kupon und in den darauf folgenden Jahren eine Zinszahlung, die abhängig von der Entwicklung von 20 Aktien in einem Aktienkorb ist. Am Ende der dreieinhalbjährigen Laufzeit zahlt die Landesbank Berlin Anlegern in jedem Fall den Nennbetrag ihrer Zertifikate zurück.

Der Kupon nach dem ersten Jahr der Laufzeit wird rund 4,25 Prozent betragen - den genauen Wert legt die Bank bei der Emission fest. An den drei weiteren Ausschüttungstagen im Juni 2007 und in den Monaten Juni und Dezember des Jahres 2008 richtet sich die Zahlung nach der Performance der Aktien im Korb.

Maßgeblich für die Berechnung ist nur die Aktie, die sich im Vergleich zum Referenzwert bei der Emission am schlechtesten entwickelt hat: Der Kupon beträgt 7 Prozent zuzüglich 30 Prozent der Performance. Wenn die Aktien sich allesamt positiv entwickeln, sind also Kuponzahlungen von mehr als sieben Prozent möglich. Besitzer des Zertifikates können aber auch an einem oder mehreren Ausschüttungstagen gar kein Geld bekommen, wenn eine der Aktien stark fällt.

Aktienkorb: Unternehmen aus Europa, USA und Japan

Im Aktienkorb liegen 20 namhafte Unternehmen aus aller Welt. Aus Deutschland sind etwa die Deutsche Telekom und die Deutsche Bank vertreten. Weitere europäische Aktiengesellschaften sind unter anderem Nokia und Credit Agricole. Den Aktienkorb vervollständigen Unternehmen aus den USA (u. a. Coca Cola und Pfizer) und Japan (Sony und Mitsubishi Tokyo Financial Group).

Die Bergfest-Anleihe (WKN: LBB0ZL / ISIN: DE000LBB0ZL5) kostet 500 Euro zuzüglich eines Ausgabeaufschlages von 0,9 Prozent. Anleger können das Zertifikat nach der Emission am 18. Juli im Freiverkehr an den Börsen Berlin/Bremen und Frankfurt handeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%