Fonds + ETF
Lebenszyklusfonds im Aufschwung

Spezielle Dachfonds gewichten Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds dem Alter des Sparers entsprechend. Die Angebotspalette wächst.

HB OBERAUDORF. Die Rente ist sicher - die Zeiten, als die Deutschen diese Behauptung ihrem damaligen Arbeitsminister Norbert Blüm noch glaubten, sind lange vorbei. "Es selbst besser machen" heißt jetzt die Devise. Immerhin wird die Sparquote der Deutschen in diesem Jahr laut einer Studie der Postbank bei 10,9 Prozent nach 10,5 Prozent im Vorjahr liegen.

Doch gerade konservative deutsche Anleger verharren beim Thema Altersvorsorge noch zu oft bei der vertrauten Lebensversicherung, wenn nicht sogar bei dem guten alten Sparbuch, anstatt renditeträchtigere Anlageformen ins Kalkül zu ziehen. Der Aufbau eines Vorsorgeportfolios unter Rendite- und Risikogesichtspunkten in Eigenregie erscheint vielfach zu kompliziert, außerdem lockte bis vor kurzem das Steuerprivileg der Lebensversicherung. Inzwischen hat der Gesetzgeber dieses Steuerprivileg gestrichen und fördert nun mit der Riester-Rente das Fondsinvestment. Die Fondsbranche hat sich darauf inzwischen eingestellt und eigene Produkte zum Ansparen einer Altersvorsorge entwickelt.

Die Ergebnisse können sich im Großen und Ganzen durchaus sehen lassen: Sogenannte Zielsparfonds, auch als Lebenszyklusfonds bezeichnet, zäumen das Pferd von hinten auf. Der sparwillige Käufer klärt ab, zu welchem Zeitpunkt er über das Kapital verfügen möchte, und je nach Zeithorizont wird die Anlage aufgebaut. Den Rest der Arbeit übernimmt das Management: Werden zu Beginn der Laufzeit mit der monatlichen Sparrate in erster Linie Aktienfonds erworben, erfolgt mit fortschreitender Laufzeit sukzessive eine Umschichtung in weniger volatile Renten- und Geldmarktfonds.

Damit trägt die Portfoliozusammensetzung den erhöhten Sicherheitserfordernissen des Sparziels Altersvorsorge Rechnung. Das Fondsmanagement ist also nicht nur für die Auswahl der jeweiligen Investments, sondern auch für die altersgemäße Strukturierung des Portfolios verantwortlich - daher die Bezeichnung Lebenszyklusfonds.

Seite 1:

Lebenszyklusfonds im Aufschwung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%