Lock-In Bonus-Zertifikat
Neue Varianten auf DJ Euro Stoxx 50 und Nikkei 225

Nach der Premiere des Lock-In Bonus-Zertifikats auf den DJ Euro Stoxx 50 können Anleger bei Sal. Oppenheim noch bis 26. Januar ein Nachfolgeprodukt auf den europäischen Leitindex (WKN: SBL 3CX / ISIN: DE 000 SBL 3CX 4) sowie ein weiteres Zertifikat mit der gleichen Struktur auf den Nikkei 225 (WKN: SBL 3CW / ISIN: DE 000 SBL 3CW 6) zeichnen.

Wie bei klassischen Bonus-Zertifikaten sichert auch bei der Lock-In-Variante ein Risikopuffer Anlegern den Mindestgewinn. Der Unterschied liegt im Lock-In-Level, der dem Bonus-Niveau entspricht. Steigt der Basiswert während der Laufzeit einmal bis zu diesem Lock-In-Level, lockt das Zertifikat ein. Anlegern ist damit dieses Niveau bereits vorzeitig als Mindestrückzahlung am Laufzeitende sicher.

Einmal erreichte Kursgewinne können so während der Laufzeit nicht wieder verloren werden, die Chance auf Kursgewinne über das Lock-In-Level hinaus bleibt wie bei Protect-Bonus-Zertifikaten erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%