Merrill Lynch
Börsenindikator Deutschland-Zertifikat

Bis zum 27. Oktober läuft die Zeichnungsfrist für Merrill Lynchs Börsenindikator Deutschland Zertifikat (ISIN DE000ML0BDM7/ WKN ML0BDM).

Der Börsenindikator Deutschland wird in einem Punktesystem nach folgenden Grundregeln berechnet:

Zinsen
Niedrige Zinsen haben einen positiven Einfluss auf die Aktienmärkte. War die letzte Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) eine Senkung, bekommt der Börsenindikator Deutschland 1 Punkt gutgeschrieben; ist der Zinssatz zuletzt erhöht worden, gibt es 0 Punkte.

Inflationsrate
Sinkende Inflationsraten sind für die Aktienmärkte positiv. Liegt die Inflationsrate im Euroraum unter dem Wert von vor 12 Monaten, trägt dies ebenso 1 Punkt bei, ansonsten kommt kein Punkt hinzu.

US-Dollarkurs
Für die exportorientierte deutsche Wirtschaft ist ein starker US-Dollar von Vorteil. Notiert der US-Dollar gegen den Euro höher als 12 Monate zuvor, zählt dies ebenfalls 1 Punkt, andernfalls 0 Punkte.

Jahreszeit
Schließlich gibt es noch für Aktien eine günstige Jahreszeit, die vom 1. November bis zum 30. April dauert, und für die es einen Punkt gibt. Keinen Punkt gibt es dagegen für den Zeitraum vom 1. Mai bis zum 31. Oktober.

Bei drei bis vier Punkten wird in den Dax investiert, bei zwei Punkten wird das laufende Investment beibehalten und bei null bis einem Punkt wird in den Geldmarkt investiert.

Seit der Erstveröffentlichung des Modells am 1. Mai 1996 bis 15. Sept. 2006 konnte eine Gesamtrendite von 482% erzielt werden. Dies entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Rendite von 19,63%.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%