NTT Docomo und Toyota sind gefragte Einzelwerte
Fondsmanager setzen auf Wende in Japan

Die Hoffnungen auf eine nachhaltige Wende am japanischen Aktienmarkt nach der langen Baisse steigen. Auf einen Neuanfang setzt auch Shusaku Saito, Fondsmanager des „CS Equity Fund (Lux)-Japan Megatrend H EUR“.

HB/vwd FRANKFURT/M. Er spricht sogar von einer „dramatischen Trendwende“ des Marktes, die ihn zuversichtlich stimme. In den zwölf Monaten per Ende Juni fuhr das Produkt der Credit Suisse Asset Management (CSAM) zwar einen Wertverlust von 17,91 % ein. Im Feld von 123 Konkurrenzfonds für japanische Standardaktien bedeutet das aber immer noch den fünften Platz.

.

Untergewichtet ist Saito derzeit im Kraftwerks- und Transportsektor sowie bei Banken. Die Untergewichtung der Banken hat Saito „in den vergangenen beiden Monaten aber schon deutlich reduziert". Und sollte bei anderen Großbanken wie im Fall Resona verfahren werden, wo der Staat mit einer Kapitalspritze half, will er Banken sogar übergewichten. Sehr stark engagiert ist er in den Bereichen Chemie, elektronische Komponenten, Unterhaltungselektronik sowie bei Automobilherstellern.

Bewusst auf die Auswahl einzelner Sektoren oder Branchen verzichtet hingegen Ikuya Izumi in dem von ihm gesteuerten „Axa Rosenberg Japan Equity Alpha Fund A“, der mit einem Minus von 20,56 % auf Platz acht liegt.

Für die Einzelaktienauswahl setzt die zur Axa-Gruppe gehörende Investmentsparte Axa Rosenberg auf die so genannte quantitative und damit computergestützte Analyse, während CSAM-Manager Saito die klassische Fundamentalanalyse bevorzugt, in deren Mittelpunkt – wie er betont – „stets Unternehmen mit gesunden Bilanzen und hoher Managementqualität stehen, die Wachstum zu einem vernünftigem Preis bieten“. Doch sein Konkurrent Izumi urteilt: „Das sind Wetten, die keine beständige Outperformance gewährleisten.“ Computermodelle sind seiner Meinung nach verlässlicher als Menschen. Izumi ergänzt: „Außerdem lassen sich so viel größere Datenmengen bewältigen.“

Gegenwärtig befinden sich 266 Aktien im Fonds, darunter beispielsweise NTT Docomo, Toyota Motor, Tokyo Electric Power und Fuji Photo Film. CSAM-Fondsmanager Saito hat normalerweise deutlich weniger Titel im Portfolio und damit auch weniger Kontrollaufwand. Momentan sind es 85 Einzeltitel, darunter NTT Docomo, Toyota Motor, Canon, Nomura Securities und Nissan Motor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%