Positiver Börsentrend
Dachfonds mit dem Fokus auf Europa liegen vorn

Obwohl sie im vergangenen Jahr ein nahezu identisches Ergebnis erwirtschafteten, haben die Dachfonds Multi Select Europa Aktien und Epicon Best Fonds European Equity nicht viel gemeinsam – außer ihre europäisch ausgerichteten Zielobjekte. Dieser enge Fokus jedoch bescherte den Fonds einen Vorsprung vor der global ausgerichteten Konkurrenz.

HAMBURG. Im jüngsten Aktien-Dachfonds-Vergleich von Feri Rating & Research belegen sie mit einem Zuwachs von 14,98 beziehungsweise 14,80 Prozent die Plätze zwei und drei. Der Epicon Best Fonds European Equity von C-Quadrat verdankt das rund acht Prozentpunkte über dem Durchschnitt der Vergleichsgruppe liegende Ergebnis nicht zuletzt dem hohen Osteuropa-Anteil. „Zählen wir unsere indirekten Engagements in dieser Region hinzu, kommen wir auf ein Gewicht von 27 Prozent“, erläutert C-Quadrat-Manager Franz Wilhelm. Dahinter verbergen sich unter anderem Beteiligungen am Österreich-Fonds FF Austrian Select sowie an zwei ebenfalls in Österreich notierten Immobilienaktien, die alle drei zusammen rund ein Viertel des Fondsvermögens ausmachen.

„Der wirtschaftliche Aufschwung in Polen, Ungarn und Tschechien hält derzeit noch an“, ist Wilhelm überzeugt. Zumindest kurzfristig sieht er auch die durch bewährte Klassiker wie Baring Europe Select Trust oder Oyster European Opportunities abgedeckten westeuropäischen Börsen weiter auf Wachstumskurs. „Derzeit deutet nichts darauf hin, dass der Euro Stoxx 50 seinen positiven Trendkanal kurzfristig verlässt“, sagt Wilhelm.

Etwas skeptischer gibt sich Michael Winker. „Derzeit scheint es keine Wolken am europäischen Aktienhimmel zu geben“, bestätigt der Berater des von Feri Institutional Advisors betreuten Multi Select Europa Aktien, fügt aber hinzu: „Das ist eine Situation, die in der Historie regelmäßig mit kurzen schmerzvollen Kursverlusten bestraft wurde.“ Deshalb stellt sich Winker zwar nicht gegen den Trend, sichert sein Portfolio aber mit regelmäßig nachgezogenen Stopp-Loss-Orders ab. Die Basis des Multi Select Europa Aktien bilden von erfahrenen Stockpickern betreute Fonds wie der Alken European Opportunities oder der DWS Aktien Strategie Deutschland. Chancen sieht er beispielsweise im Telekomsektor, den er durch den Fortis Equity Telecom Europe abdeckt. „Telekomtitel sind in vielen Depots unterrepräsentiert, außerdem sind die Bewertungen im historischen Vergleich absolut günstig“, erklärt er. Beides lasse Raum für positive Überraschungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%