Publikumsfonds
Fonds schaffen im Oktober die Absatzwende

Anleger investierten im Oktober netto 2,4 Mrd. Euro in Publikumsfonds. Das meldet der Investmentverband BVI. Im September waren noch 2,5 Mrd. Euro abgeflossen – bedingt durch die Verunsicherung angesichts der Kreditkrise. Die Tendenzwende ist bei allen wichtigen Produktgruppen erkennbar. Dennoch: Die Jahresbilanz ist ernüchternd.

ina FRANKFURT. Aktienfonds zogen ebenso wie Mischfonds 1,4 Mrd. Euro an, jeweils etwa eine Mrd. Euro mehr als im Vormonat. Die Septemberabflüsse von jeweils 2,4 Mrd. Euro bei Geldmarkt- und Rentenfonds schrumpften deutlich auf 0,9 bzw. 0,1 Mrd. Euro.

Trotz der wieder besseren Zahlen ist die bisherige Jahresbilanz ernüchternd. Aus Aktienfonds zogen die Anleger 13,8 Mrd. Euro, aus Rentenfonds 14,5 Mrd. Euro ab. Gewinner in der Krisenlage sind die Geldmarktfonds, denen trotz der Probleme in Teilbereichen, insbesondere bei Produkten mit den krisengeschüttelten forderungsbesicherten Positionen (ABS), 25,7 Mrd. Euro zuflossen. Die Investmentbranche verwaltet jetzt 1 460 Mrd. Euro in den auf institutionelle Investoren ausgerichteten Spezialfonds und den auf Privatanleger zielenden Publikumsfonds.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%