Rating der Fondsverwalter
Citywire kürt Top-Geldverwalter

Die österreichischen Fondsmanager Peter Pühringer und Christian Hirschmann führen Rangliste des Londoner Datenanbieters Citywire an.

HB FRANKFURT. Die europaweite Datenbank umfasst Performanceangaben von mehr als 3 500 Fondsmanagern mit über 4 700 Produkten. Ein Großteil der Portfolios wird auch in Deutschland angeboten, die Basis für das Ranking sind. Einbezogen sind die Wertentwicklungen aller Portfolios, die von den Managern betreut werden, sowie eingegangene Risiken auf Basis historischer Anteilspreisentwicklungen für die drei Jahre bis Dezember 2005.

Im Unterschied zu anderen Bewertungsagenturen stellt Citywire den Fondsmanager in den Mittelpunkt und bewertet nicht die einzelnen Produkte. Die Analysten des Hauses betrachten außerdem alle von einer Person aktuell betreuten Portfolios sowie zusätzlich die früher gemanagten Fonds. „Wir sind der Meinung, dass das Talent des einzelnen Fondsmanagers mit Blick auf Zusatzergebnisse für Anleger wichtig ist“, sagt Citywire-Analyst Philip Haddon.

Pühringer und Hirschmann von der unabhängigen Wiener Vermögensverwaltung ZZ1 schneiden in der jüngsten Auswertung am besten ab. Das Duo ist bekannt für seine Expertise im Bereich Schwellenländeranleihen. Aled Smith belegt den dritten Rang. Smith leitet das Aktienresearch beim britischen Fondshaus M&G. Er steuert unter anderem einen Aktienfonds für US-Werte sowie den Global Leaders Fund für Firmen, die er in ihrem Sektor für führend hält. Der erste deutsche Manager folgt auf dem sechsten Platz: Nebenwertespezialist Karl Fickel vom unabhängigen Anbieter Lupus Alpha.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%