Ratingagenturen reagieren verärgert auf Vorstoß
Verband plant Standards für Bewertung deutscher Fonds

Der Verband der deutschen Fondsbranche, BVI, will Standards für das Rating von Fonds setzen. Dafür hat der Verband Kriterien entwickelt, mit deren Hilfe er die Bewertungen der führenden Anbieter in Deutschland einordnet.

HB FRANKFURT/M. Im Spätsommer würden die Ergebnisse präsentiert und gezeigt, wer die Standards für ein Rating beziehungsweise ein Ranking erfülle, sagt Rudolf Siebel, BVI-Geschäftsführer. Nutzen wollen die 75 BVI-Mitglieder unter den Fondsanbietern die Standards für ihre Werbung.

„Anleger sollen einen Überblick darüber bekommen, wer die Rating- und Ranking-Gesellschaften sind, womit sie ihr Geld verdienen, wie sie Fonds bewerten und ihre Qualität sichern“, sagt Siebel dem Handelsblatt. Rating definiert er als „Bewertung, die nach Aussage des Anbieters Vorhersagekraft haben muss“. Dafür sollen Ratingagenturen Aussagen zur erwarteten Stabilität der Fonds- Performance treffen. Mit einem rein quantitativen Ansatz sei das nicht zu erreichen, sagt er. Folglich geht Siebel davon aus, dass die meisten Anbieter als Ranking- Agentur eingruppiert werden. Als Ranking bezeichnet der Verband hingegen eine vergangenheitsbezogene Klassifizierung von Fonds mit Hilfe von Risiko-Rendite-Kennzahlen.

Der BVI hat seine Anforderungen in einem Fragebogen an die Ratinghäuser verschickt und erwartet die Antworten bis August. Siebel geht davon aus, dass sich die führenden elf Fonds-Ratinghäuser in Deutschland beteiligen: Feri Trust, Financial Webworks, Fonds Consult, Fitch Ratings, Lipper, Moody's, Morningstar, RCP, S&P, Sauren und Südprojekt.

In einem zweiten Schritt wollen die BVI-Mitglieder diskutieren, welche Methoden geeignet sind, Anlegern eine Orientierung in der Flut der mehr als 7 000 Investmentfonds in Deutschland zu bieten. Dafür will der BVI per Negativauslese zum Beispiel bestimmte Kennzahlen aussortieren. Denn Anleger bräuchten die Prognosequalität der Ergebnisse, um einen guten Fonds zu finden, meint Siebel. Die Standards sollen zudem regelmäßig aktualisiert werden.

Seite 1:

Verband plant Standards für Bewertung deutscher Fonds

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%