Rendite von rund acht Prozent im Jahr
Aktienfonds schlagen Rentenfonds

Die Welt der Aktienfondsbesitzer scheint wieder in Ordnung: Dank der weltweiten Erholung der Börsen spricht der langfristige Vergleich mit Rentenfonds seit gut einem halben Jahr wieder für Aktienprodukte.

rez FRANKFURT/M. Betrachtet man die Wertentwicklung bis Ende Juni, hat ein Anleger für eine Einmalanlage in europäischen Aktienfonds in den vergangenen zehn Jahren im Durchschnitt jährlich 7,9 Prozent Rendite erzielt. Mit Euro-Rentenfonds erhielt er im Mittel 6,3 Prozent jährlich. Das zeigen Daten des Fondsverbandes BVI. Bei weltweit anlegenden Aktien- und Rentenfonds fällt das Ergebnis mit acht zu 7,1 Prozent im Jahr etwas knapper aus. Allerdings bringen die höheren Ertragschancen auch ein höheres Risiko mit sich. Laut BVI schwanken die Kurse von Aktienfonds mit rund 18 Prozent im Jahr, bei Euro-Rentenfonds beträgt die durchschnittliche Schwankung nur drei Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%