Rückwirkende Neuregelung
Steuernachzahlung für Flugzeugfonds

Eine Entscheidung des Bundesfinanzhofs von 2007 bedeutet laut einem Magazinbericht für zehntausende Anleger rückwirkende Steuernachzahlungen. Betroffen sind Produkte, die in Flugzeugleasing investiert sind oder waren. Allerdings sind laut Finanzministerium der nachträglichen Besteuerung Grenzen gesetzt.
  • 0

HB BERLIN. Tausende Anleger in Flugzeugleasing-Fonds müssen nach einem Bericht des „Spiegel“ mit Steuernachzahlungen rechnen. Das Bundesfinanzministerium habe die Finanzämter angewiesen, rückwirkend Steuervergünstigungen für die Fonds zu streichen, berichtete das Magazin am Samstag vorab. Hintergrund sei ein Urteil des Bundesfinanzhofs von 2007, das diese Fonds nicht mehr als Vermögensverwaltung, sondern als Gewerbe einstufe. Auf die Erträge würden damit Gewerbesteuern fällig. Experten zufolge drohten nun etwa 30 000 Anlegern Nachzahlungen von bis zu mehreren Zehntausend Euro – auch dann, wenn der Fonds schon vor Jahren aufgelöst worden sei.

„Uns liegen keine Zahlen vor, wie viele Anleger betroffen sind und welches Volumen die Steuernachzahlungen voraussichtlich haben werden“, sagte eine Sprecherin des Finanzministeriums. Nachzahlungen drohten nur für noch offene Steuerfälle. Wer bereits einen Steuerbescheid habe, könne nachträglich nicht belangt werden.

In den Spitzenjahren von 1996 bis 1998 gehörte das Flugzeugleasing dem „Spiegel“-Bericht zufolge zu den beliebtesten Spielarten geschlossener Fonds. Die deutschen Steuersparer hätten Milliarden in das Abschreibungsmodell gesteckt.

Kommentare zu " Rückwirkende Neuregelung: Steuernachzahlung für Flugzeugfonds"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%