Sal.Oppenheim
Squeeze-out bringt 42 Prozent

Mit Squeeze-out-Phantasie läßt sich Geld verdienen. Das zeigt die Performance des Oppenheim Squeeze-out Basket Zertifikats (WKN SAL2QZ), das seit der Emission Ende April 2004 über 42 Prozent an Wert gewonnen hat.

Anleger erlangen mit dem Zertifikat Zugang zu zehn deutschen Aktien mit Kurspotential im Hinblick auf mögliche Squeeze-Out-Szenarien. Während der Laufzeit bis 31. März 2009 wird die Auswahl des Strategiekorbes weiter kontinuierlich angepasst.

Großaktionäre wollen Unternehmen von der Börse nehmen - Kleinaktionäre lassen sich für die Abgabe ihrer verbliebenen Restanteile belohnen. Dieses Prinzip liegt der Kursphantasie bei so genannten Squeeze-Out-Verfahren zugrunde. Anteilseigner können seit 2002 ab einem Besitz von 95 Prozent den verbliebenen Minderheitsaktionären ein Abfindungsangebot machen, um eine Aktiengesellschaft vollständig zu übernehmen und damit von der Börse zu nehmen und den Publizitätsaufwand zu sparen.

Seit Einführung der Squeeze-Out-Regelung im Zusammenhang mit dem Wertpapiererwerbs- und-übernahmegesetz (WpÜG) im Jahr 2002 wurden bereits über 250 Squeeze-Out-Verfahren durchgeführt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%