Smart Trader’s
Zertifikate-Anleger setzen auf Jahresendrally

Hat man sich im stürmischen Herbst noch den Anlageprodukten anvertraut, so ist der Anleger im Börse Frankfurt Smart Trading zuversichtlicher und risikobereiter geworden. Aus dem Anlagerverhalten der Privatinvestoren ist zu lesen, dass die Jahresendrally fest ins Visier genommen wurde.

HB DÜSSELDORF. Die Anleger positionierten sich ganz klar prozyklich, trotz unterschiedlicher Risikoneigung. Der Fokus lag dabei auf den grossen Indizes. Ein Anstieg im Dax von 3950 auf zwischenzeitlich über 4200 Punkten gab den Anlegern Recht. Lediglich die unterschiedliche Risikobereitschaft wirkte sich stark auf die Produktauswahl aus.

Basket- und Index Zertifikate wurden als Basisinvestment gewählt. Diese Produkte wurden bevorzugt von eher konservativen Anlegern eingesetzt. Insbesondere, die unter sonstigen Anlageprodukten zu findenden Bonuszertifikate auf den Continental Start Index der Hypo-Vereinsbank, wurden stark gehandelt. Mit diesen Zertifikaten partizipiert der Investor an einem europäischen Aktienkorb, bestehend u.a. aus Aegon, Credit Suisse, Bayer, ABN und Telecom Italia.

Outperformance hingegen, wird durch ein mehr oder minder aggressives Angagement in Hebelprodukten umgesetzt. Ein weiterer Einbruch der Volatilität in der ersten Monatshälfte wirkte sich bei der Anlage in Plain Vanilla Warrants jedoch völlig gegensätzlich auf die Preisbildung des Derivates aus. Aus diesem Dilemma haben sich die Investoren in exotischen Hebelprodukten manövriert.

Das größte Volumen dieser Assetklasse, konnten Discount Optionsscheine auf sich vereinen. Diese Struktur kombiniert eine long und eine short Position in Optionen. Wie bei den bekannten Discount Zertifikaten partizipiert der Investor auch bei diesem Wertpapier nur bis zu einem maximalen Betrag, dem so genannten Cap. Interessant und Hauptargument für den Kauf in der vorherrschenden Marktphase ist die geringe Korrelation von Preisbildung und Volatilitätsänderungen im Underlying.

Nicht nur für spekulative Investoren im Börse Frankfurt Smart Trading ist das Produkt interessant. Auch konservative Anleger nutzen Discount Calls zur Portfoliobeimischung. Sie wählen ein Rabattpapier, dessen Cap weit unter dem aktuellen Kursniveau liegt, um die Investmentchance umsetzten zu können. Bei optimaler Auswahl des Caps kann somit eine Outperformance nahezu unabhängig von Volatilitätseinflüssen realisiert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%