South-East Europe Traded Index
Open-End Indexzertifikat von Raiffeisen Centrobank

Ab sofort gibt es eine offizielle Benchmark für Südost-Europa. Der von der Wiener Börse berechnete South-East Europe Traded Index (Setx) umfasst 14 Blue Chips der Länder Bulgarien, Kroatien, Rumänien und Slowenien.

Um eine möglichst ausgewogene Gewichtung zu erreichen, ist der Anteil einer einzelnen Aktie am Index auf maximal 20 Prozent beschränkt und die Ländergewichtung eines Marktes mit 40 Prozent begrenzt. Die Zusammensetzung wird halbjährlich überprüft und gegebenenfalls angepasst.

Mit dem neuen Open-End Indexzertifikat von Raiffeisen Centrobank (WKN RCB3NS / ISIN AT0000A00BF2) können Anleger eins zu eins und ohne Laufzeitbegrenzung an der Entwicklung des Setx partizipieren.

Das Papier ist börsentäglich handelbar und notiert sowohl an der Wiener Börse als auch an der Euwax in Stuttgart.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%