Star-Investor sammelt Millionen ein
Bill Gross jagt Pimco reihenweise Kunden ab

Bill Gross hatte Pimco überraschend verlassen. Jetzt ärgert er seinen ehemaligen Arbeitgeber. Allein im November sammelt er fast 800 Millionen Dollar für Janus Capital ein. Ein anderer Star-Investor hilft ihm dabei.
  • 0

Newport, DüsseldorfBill Gross erweist sich als Goldesel für Janus Capital: Der Star-Investor hat allein im November rund 770 Millionen Dollar für seinen neuen Arbeitgeber eingesammelt. Damit steigt das Vermögen des von ihm verwalteten Anleihefonds auf 1,2 Milliarden Dollar, wie das Wall Street Journal unter Berufung auf Morningstar berichtet. Als Gross den Fonds im September übernahm, lag das Vermögen noch bei zwölf Millionen Dollar. Der 70-jährige war am 26. September überraschend als Chef bei Pimco zurückgetreten und war zum deutlich kleineren Konkurrenten Janus gewechselt.

Jahrelang war Gross an den Märkten als „Bondkönig“ gefeiert worden, sein Anleihefonds Total Return war das Maß aller Dinge. Doch im Niedrigzinsumfeld hatte der Fondsmanager kein glückliches Händchen mehr. Viele Investoren waren mit der Rendite des Fonds unzufrieden und wandten sich schon von ihm ab, als Gross noch bei Pimco war. Sein Abgang nach monatelangen internen Querelen führte zu noch größerer Verunsicherung bei den Kunden, vor allem bei wichtigen Pensionsfonds in den USA.

Das verwaltete Vermögen im Pimco Total Return Fonds schrumpfte in den vergangenen Jahren von 293 Milliarden Dollar auf 163 Milliarden Dollar. Damit ist der Fonds zwar nach wie vor der größte aktiv gemanagte Anleihefonds der Welt. Allerdings hat es Pimco bislang nicht geschafft, die Abflüsse zu stoppen. Allein zwischen September und November verlor Pimco, eine Tochter der deutschen Allianz, rund 60 Milliarden Dollar an Kundengeldern.

Bill Gross dürfte sich zumindest ein kleines Stück dieses Kuchens zurückgeholt haben, wobei er die Zuflüsse vor allem einem anderen prominenten Investor zu verdanken hat. George Soros hat zuletzt 500 Millionen Dollar bei Gross angelegt, wie dessen Gesellschaft Soros Fund Management aufseiner Internetseite mitteilte. Am stärksten profitiert von der Krise bei Pimco haben Konkurrenten wie Blackrock und Vanguard.

Jörg Hackhausen
Jörg Hackhausen
Handelsblatt Online / Reporter
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Star-Investor sammelt Millionen ein: Bill Gross jagt Pimco reihenweise Kunden ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%