Statistik des Fondsverbands BVI
Anleger halten sich bei Aktienfonds zurück

Investoren haben im März wieder größere Summen aus ihren Aktienfonds verkauft. Aus den für Private konzipierten Publikumsfonds zogen sie Anteile im Wert von knapp 1,7 Mrd. Euro ab, teilte der Fondsverband Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) am Dienstag mit. Damit hat sich der positive Trend vom Februar nicht gefestigt.

FRANKFURT. Damals hatten Anleger erstmals seit Oktober wieder neues Kapital in die Aktienfonds steckten. Auch aus den Geldmarktfonds flossen 1,7 Mrd. Euro. Zuflüsse gab es bei den aus Aktien und Anleihen gemischten Fonds in Höhe von 1,3 Mrd. Euro, Dachfonds und offene Immobilienfonds verzeichneten 0,7 Mrd. Euro und 0,5 Mrd. Euro mehr.

Investoren reagierten aktuell extrem sensibel auf die Bewegungen an den Aktienmärkten, sagte ein Vertreter der größten deutschen Fondsgesellschaft DWS. Im März, als die Aktienkurse im Zuge der sich zuspitzenden Finanzkrise abrutschten, hätten Investoren daher erneut verkauft. Geldmarktfonds litten, da sie immer wieder im Zusammenhang mit forderungsbesicherten Wertpapieren gesehen würden, obwohl nur wenige dieser Fonds solche Papiere im Portfolio hätten.

Im April hat sich die Lage bei Aktienfonds parallel zu den Aktienkursen offenbar wieder stabilisiert. Anleger kauften wieder Fondsanteile, berichten Fondsanbieter. Sicherheit versprechende Produkte wie offene Immobilienfonds und geldmarktnahe Anleihefonds blieben dabei weiterhin gefragt. Auch Misch- oder Dachfonds würden mit Blick auf die geplante Abgeltungsteuer gekauft, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%