Top 10 Fonds: Carmignac Investissement
Vorzeige-Fonds scheut keinen Vergleich

Die französische Fondsgesellschaft Carmignac Gestion hat sich als erste Adresse im Fondsmarkt etabliert. Ihr Vorzeige-Fonds ist der Carmignac Investissement, der in den Vergleichslisten der Ratinggesellschaften immer wieder als Sieger zu finden ist.
  • 0

Geschichte

Die Gesellschaft Carmignac Gestion wurde 1989 zunächst als Vermögensberatung gegründet. Heute, knapp 20 Jahre später, ist sie in Frankreich eine der führenden unabhängigen Vermögensverwaltungsgesellschaften. Das Kapital der Gesellschaft wird nach wie vor ausschließlich von ihren Mitarbeitern gehalten. Das sichert die Unabhängigkeit der feinen Adresse am Place Vendome im ersten Pariser Arrondissement. In den Schaufenstern der Geschäfte links und rechts neben dem Stammsitz des Unternehmens liegen Schmuck und Edelsteine der gehobenen Klasse aus. Das passt zu Carmignacs Selbstbild.

Die Fondsgesellschaft wirbt mit Exklusivität. Auf der Website der Vermögensverwaltung Carmignac Gestion ist ein Foto ihres Gründers und Inhabers Edouard Carmignac zu sehen. Das Bild ist erst auf den zweiten Blick als Foto zu erkennen. Es könnte ebenso gut ein Portrait sein, und man wird den Eindruck nicht los, das Gesicht schon einmal auf irgendeiner Banknote gedruckt gesehen zu haben. Vielleicht ist das Absicht. Die Vermögensverwaltung Carmignac Gestion arbeitet jedenfalls mit Fleiß an dem Ruf, Geld zwar nicht drucken, aber zumindest effektiv vermehren zu können.

Edouard Carmignac managt mit seinem 13-köpfigen Manager- und Analystenteam insgesamt 16 Fonds. Das Vorzeigestück und gleichzeitig der älteste davon ist der global anlegende Aktienfonds Carmignac Investissement, der bereits bei der Gründung der Gesellschaft aufgelegt wurde. Seit 1989 konnte Carmignac den Wert dieses Aktienfonds um mehr als 600 Prozent steigern. Zum Vergleich: Der Index MSCI World legte in dieser Zeit nur um rund 57 Prozent zu, ebenso wie die meisten international anlegenden Aktienfonds der Konkurrenz.

Die Finanzmarktkrise ist zwar auch am Carmignac Investissement nicht spurlos vorbeigegangen. Von Januar bis Dezember 2008 hat der Fonds rund 30 Prozent an Wert eingebüßt. Doch er liegt selbst mit diesem Ergebnis noch weit unter dem Durchschnittsverlust, den vergleichbare Fonds in diesem Jahr erzielten. Das ist für Anleger natürlich kein Trost. Trotzdem hat der Carmignac Investissement weniger mit Kapitalabflüssen zu kämpfen als seine Konkurrenten. Offensichtlich halten ihm viele seiner Investoren auch in der Krise die Treue.

Fondsmanagement

Carmignac Investissement untersteht seit der Fondsauflegung im Jahr 1989 der Leitung des studierten Volkswirts Edouard Carmignac. Der passionierte Polospieler und Kunstliebhaber vertraut beim Management dieses Fonds auf die Expertise seines gesamten Teams. Entscheidend ist allerdings seine persönliche Einschätzung der Märkte. Sowohl die Gesellschaft als auch alle 16 Fonds tragen den Begriff "Carmignac" in ihrem Namen. Das ist kein Zufall. Die Handschrift des Gründers ist in jedem seiner Produkte herauszulesen. Carmignac gilt als Perfektionist. Unternehmen, die in seinen Fokus geraten, untersucht er bis in kleinste Details. Er ist bekannt dafür, Bilanzen und Geschäftsmodelle zu sezieren, er traktiert die Vorstände der Zielunternehmen mit dicken Fragenkatalogen und diskutiert mit ihnen oft stundenlang Strategie und Marktpositionierung.

So prägt der Patriarch mit seinem erfolgreichen Investmentstil seine Fonds und sein Unternehmen, ist sich aber auch der Gefahr bewusst, die in einer solch personenbezogenen Ausrichtung liegt. Deshalb hat Carmignac auch schon in weiser Voraussicht die Nachfolge geregelt. Auch nach einem Ausscheiden des Gründers aus dem Unternehmen soll die Gesellschaft von Erben und Mitarbeitern in gleichem Stile weitergeführt werden. Unabhängigkeit ist dabei oberstes Gebot.

Neu: Indexnews - der kostenlose Handelsblatt-Newsletter zum Thema ETF

Seite 1:

Vorzeige-Fonds scheut keinen Vergleich

Seite 2:

Seite 3:

Kommentare zu " Top 10 Fonds: Carmignac Investissement: Vorzeige-Fonds scheut keinen Vergleich"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%