Trends am Mittag
Euwax: Aktie von betandwin in dieser Woche halbiert

Die Aktie des Wettanbieters betandwin hat sich im Verlauf der Woche nahezu halbiert. Am heutigen Mittag verzeichnete das Papier einen Zugewinn von 4 Prozent auf 32 Euro. Die Analysten der RCB nahmen ihr Kursziel für betandwin von 68 Euro auf 31 Euro zurück.

Angesichts der starken Verluste dieser Woche stuften sie das Papier aber auf "halten" nach oben. Derivate-Anleger griffen zu Call-Optionsscheinen. Dabei wurden zum Teil auch Scheine gewählt, die mittlerweile recht weit aus dem Geld notieren. Zudem ist die implizite Volatilität in den entsprechenden Scheinen in dieser Woche stark gestiegen und wirkte sich somit auch auf die Prämie aus. Auch deshalb sind diese Investitionen wohl vor allem spekulativer Natur.

Der deutsche Aktienmarkt litt bereits zu Beginn des Handels unter schwachen Vorgaben aus den USA und enttäuschenden Zahlen von Infineon. So startetet der Index mit einem Verlust von 33 Punkten oder 0,6 Prozent in den letzten Handelstag dieser Woche. Das Börsenbarometer notierte am Morgen bei 5 512 Punkten. Am Handelssegment Euwax spekulierten einige Anleger mit Knock-out-Calls und Call-Optionsscheinen auf eine kurzfristige Gegenbewegung. Bis zum Mittag gab der Dax weiter nach. Das Tagestief lag bei 5 480 Zählern. Danach pendelte er um die Marke von 5 500 Punkten. Am Anlegerverhalten änderte sich zunächst nichts.

Auch das Gold notierte schwächer. Eine Feinunze kostete am Mittag in London 629,10 US-Dollar. Viele Investoren trennten sich von Ihren Derivaten auf Gold. Dabei wurden vor allem kurzfristig orientierte Long-Positionen glatt gestellt.

Nach einer Herabstufung verschiedener Investmentbanken, gab der Kurs von SAP deutlich nach. Die Aktie notierte am Morgen bei 138,08 Euro mit 4,5 Prozent leichter. Am Mittag lag das Papier bei 140,30 Euro mit 2,94 Prozent im Minus.
Die Analysten von JP Morgan hatten die Aktie auf "untergewichten" von zuvor "übergewichten" nach unten gestuft. Außerdem wurde das Kursziel auf 120 Euro von zuvor 225 Euro gesenkt. Bereits in der Vorwoche hatte die Zwischenbilanz von SAP die Börsianer enttäuscht und für einen zeitweiligen Wertverlust der Aktie von über zehn Prozent gesorgt. Vor allem die Umsätze für Softwarelizenzen hatten unter den Erwartungen der Analysten gelegen.
An der Börse Stuttgart waren allerdings Knock-out-Calls gesucht. Offenbar halten einige Anleger die Abschläge für ungerechtfertigt und spekulieren deshalb auf eine Erholung der SAP-Aktie.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 13.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call5 700-13. Sep 06CG15ZD

mehr Verkäufer

Dax / Put5 500-15. Aug 06CG17FDmehr äufer
RWE / Call90-21. Dez 07BN0CZNmehr Verkäufer
betandwin / Call60-17. Nov 06RCB1FBmehr Käufer

SAP

/ Call
180-13. Jun 07CZ0590mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%