Trends am Mittag
Euwax: Allianz im Plus

Bei Derivaten auf den Nikkei 225 zeigte sich am Mittag ein gemischtes Bild. Während es bei Hebelzertifikaten zu Gewinnmitnahmen kam, wurden Plain-Vanilla-Calls rege gekauft. Der japanische Leitindex schloss bei 16.460 Punkten mit 3,6 Prozent im Plus. Dies ist der höchste Schlusskurs seit über fünf Jahren.

Der Strom guter Unternehmenszahlen reißt nicht ab. Heute beflügelten vor allem die Zwischenergebnisse von Sony und Thyssen Krupp die Märkte. Außerdem erfreute der gestiegene GfK-Konsumklima-Indikator die Börsianer.

Der Dax zog gleich zu Handelsbeginn auf 5 630 Punkte um 1,5 Prozent nach oben. Im weiteren Verlauf gab der Index zwar wieder etwas nach, hielt sich aber vorerst über der psychologisch wichtigen Marke von 5.600 Punkten. Am Mittag notierte der Dax bei 5 608 Punkten mit 59 Punkten oder 1,1 Prozent fester. Die Mehrheit der Anleger versucht nun abermals, auf eine Korrektur zu setzen. Seit drei Tagen wird mit Derivaten kurzfristig auf fallende Kurse spekuliert. Weil diese antizyklische Strategie bisher nicht aufging, agieren die Investoren aber zunehmend vorsichtiger.

Die Allianz AG steigt im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit Goldman und American Express bei Chinas größtem Bankhaus ICBC ein. Diese Nachricht beflügelte den Kurs der Allianz-Aktie. Das Papier notierte am Mittag bei 132,26 Euro mit 1,4 Prozent im Plus, nachdem am Morgen bereits Kurse um 133,25 Euro festgestellt wurden.

Am Handelssegment Euwax glaubt die Mehrheit der Anleger offenbar an weiter steigende Notierungen. Es waren zahlreiche Knock-out- und Plain-Vanilla-Calls gesucht.

Die Aktie von Thyssen Krupp verteuerte sich zeitweise um mehr als zehn Prozent. Am Mittag notierte das Papier bei 21,85 Euro mit 7,5 Prozent im Plus. Der Konzern übertraf mit seinem Quartalsergebnis die Erwartungen des Marktes. Darüber hinaus wurde das mittelfristige Gewinnziel angehoben. An der Börse Stuttgart wurde vor allem mit Call-Optionsscheinen auf Thyssen Krupp gehandelt. Dabei kam es zu einigen zyklischen Käufen, aber auch zu Gewinnmitnahmen.

Die Märkte in Fernost wurden vor allem durch die am Donnerstag nach Börsenschluss bekannt gegebenen Quartalszahlen von Sony beflügelt. Dadurch wurden u. a. auch andere Werte der Unterhaltungselektronikbranche nach oben gezogen. Sony hatte im dritten Quartal einen überraschend hohen Anstieg des Betriebsgewinns von 47 Prozent verkündet. Außerdem wurde die Prognose für das Gesamtjahr korrigiert. Statt eines Verlustes erwarte man jetzt schwarze Zahlen. Die Sony-Aktie verteuerte sich im Tokioter Handel um mehr als 14 Prozent.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 12.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call5 600-14. Feb 06


CG09CH

mehr Verkäufer

Dax / Put5 400-15. Mrz 06CZ5694mehr Käufer
Nikkei 225 / Call16 500-JPY09. Mrz 06CG07AMmehr Käufer
Thyssen Krupp / Call20-08. Dez 06SAL8W4ausgeglichen
Salzgitter / Call50-

12.Jun 06

DB3350mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%