Trends am Mittag
Euwax: Arcelor prüft Übernahmeangebot

Obwohl der Start im Dax freundlich erwartet wurde, gab der Index zur Eröffnung erneut deutlich nach. Er sank im Vormittagshandel in der Spitze zunächst auf 5 569 Punkte oder 1,8 Prozent, um anschließend zu einer leichten Erholung anzusetzen. Der Grund für die ursprünglich freundlich erwartete Eröffnung waren die positiven Vorgaben aus den USA.

Davon ließen sich am Morgen aber bereits die Investoren in Asien nicht anstecken. Die anhaltende Sorge vor weiteren Leitzinserhöhungen in den USA hatten dort die Märkte belastet. Der japanische Nikkei 225 gab um mehr als 1,8 Prozent auf 15 857 Punkte nach und legte damit den Grundstein für die Kursverluste im Dax am Morgen. Bis zum Mittag reichte die Erholung bis auf rund 5 630 Punkte. Der Handel im Dax bleibt somit weiterhin volatil. Die im VDax gemessene Volatilität stieg am Morgen auf bis zu 21 Prozent und damit auf das höchste Niveau seit August 2004. Im Handelssegment Euwax der Börse Stuttgart wurden diese Kursverluste am Morgen zunächst zu Verkäufen von Puts und zu Käufen von Calls auf den Dax genutzt.

Bei den Einzelaktien waren am Morgen Calls auf Solarworld gefragt, die die Verlierliste im TecDax mit rund fünf Prozent anführte.

Allem Anschein nach wird das Buy-out-Angebot zu 29,5 Euro für VNU Aktionäre die notwendige Akzeptanzquote von 80 Prozent erreichen. Vor diesem Hintergrund werden bei Kursen in der Aktie von rund 29,40 Calls auf VNU verkauft.

Erneut unter Druck waren am Morgen die Preise für die Edelmetalle Gold und Silber. An der Euwax waren am Morgen Calls auf Silber uneinheitlich gehandelt.

Der Konzentrationsprozess im Stahlsektor setzt sich fort. Der französische Stahlkonzern Arcelor will nun das nachgebesserte Übernahmeangebot von Mittal prüfen. Sollte es angenommen werden, würde so der weltweit größte Stahlkonzern entstehen. Dadurch würden auch die hiesigen Stahlkocher unter Druck geraten, die ihr Interesse an Zukäufen bereits bekundet haben. Deutlich schlechter als der Markt schnitt am Morgen die Aktie von Salzgitter ab. Sie verlor mehr als sechs Prozent auf 57,70 Euro. Im Mittagshandel an der Euwax wurden diese Kursabschläge zum Einstieg genutzt.

Euwax Trends - Optionsscheine (Stand: 12.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call6 200-19. Jul 06


CM3241

mehr Käufer

Dax / Put5 800-14. Jun 06CG13HPmehr Verkäufer

Salzgitter

/ Call
58-14. Sep 07TB0B79mehr Käufer

Solarworld

/ Call
260-14. Sep 07TB0B93mehr Käufer
Adidas-Salomon / Call15-14. Sep 07TB89B7mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%