Trends am Mittag: Euwax: Calls auf Softbank

Trends am Mittag
Euwax: Calls auf Softbank

Der deutsche Aktienmarkt startete am Dienstag ohne Vorgaben von der Wall Street. Dennoch bewies der Dax am Morgen Stärke und kletterte auf ein neues Vier-Jahres-Hoch von 5 493 Punkten. Im Handelsegment Euwax der Börse kam es trotz des fortgeschrittenen Kursniveaus im Dax am Morgen zunächst zu Käufen von Calls und Knock-out-Calls auf den Index. Im Gegenzug wurden Positionen, die von einem fallenden Dax profitieren geschlossen. Bis zum Mittag drehte das Anlegerverhalten jedoch wieder, als der Dax keine weiteren Anläufe in Richtung 5 500 Punkte unternahm.

Heute Nachmittag könnten neue Impulse für den Markt durch dem ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe in den USA und von Daten zu den Bauausgaben in den USA kommen. Für den deutschen Handel zu spät wird das Protokoll der Sitzung der amerikanischen Notenbank Fed vom 13. Dezember publiziert; es kommt um 20 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

Bereits über Nacht legte der Euro zum US-Dollar, bei dünnen Umsätzen, leicht zu. Der Grund waren die nach wie vor geschlossenen Börsen in Tokio. Im europäischen Handel gab der Euro jedoch gegenüber heute Nacht leicht nach, tendiert aber mit 1,1860 Dollar oberhalb seines Niveaus von gestern. Das Zutrauen in weitere Preissteigerungen beim Euro ist an der Euwax heute eher gering, so dass bereits im frühen Handel Call-Positionen auf den Euro verkauft wurden.

Aufgrund eines positiven Ausblicks zu den Fußball-Umsätzen in diesem Jahr hat bereits gestern den Kurs der Adidas-Salomon angeschoben. Auch heute legte die Aktie im frühen Handel weiter zu und erreichte ein neues Allzeithoch bei 166,64 Euro. Dieses Niveau konnte indes nicht lange gehalten werden, so dass sich der Tagesgewinn auf knapp ein Prozent reduzierte bei einem Kurs von rund 165,6 Euro.

Zu Käufen kam es im Vormittagshandel erneut bei Calls auf den Touristikkonzern TUI. Ohne besondere Nachrichten zum Unternehmen zieht die Aktie heute erneut um rund drei Prozent auf mehr als 18,30 Euro an.

Obwohl die Börse in Tokio in diesem Jahr noch nicht gehandelt hat, kam es im Vormittagshandel an der Euwax zu erneuten Käufen in Calls auf das Beteiligungsunternehmen Softbank. Offensichtlich setzen nicht wenige Anleger auf eine Fortsetzung der starken Kursrally vom Dezember. Die Softbank-Aktie erzielte im Dezember mit rund 55 Prozent Kursplus den höchsten Kurszuwachs seit Januar 2001. In der vergangenen Woche führte die Softbank-Aktie noch einen Aktiensplit durch.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 12.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Put5 000-14. Mrz 06


CG03SK

mehr Käufer

Dax / Call5 400-14. Mrz 06CG03SGmehr Verkäufer

Tui

/ Call
19-08. Dez 06TB89GVmehr Käufer
Rheinmetall / Call45-09. Mrz 07TB88T9mehr Verkäufer

Softbank

/ Call
5 500-Y13. Jun 06DB1C9Mmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%