Trends am Mittag
Euwax: Dax gibt Kursgewinne ab

Nachdem der japanische Leitindex Nikkei 225 am Morgen den sechsten Tag in Folge zulegen konnte, setzte eine Gegenspekulation an der Euwax ein. Der Nikkei stieg am Morgen um 0,9 Prozent auf rund 16 650 Punkte.

Der Deutsche Aktienindex konnte trotz gemischter Vorgaben am Morgen mit einem neuen Hoch beginnen. Er folgte damit den Vorgaben des S&P 500 und des asiatischen Leitindex Nikkei 225, die beide im Plus endeten, während die Standardwerte im enger gefassten Dow Jones leicht im Minus endeten. Das neuerliche Hoch im Dax lag am Morgen bei mehr als 5 690 Punkten.

Der heutige Tag verspricht spannend zu werden. Heute wird aus europäischer Sicht nachbörslich die Zinsentscheidung der US-Notenbank bekannt gegeben, deren Offenmarktausschusssitzung heute ein letztes Mal unter der Leitung von Notenbankchef Alan Greenspan stattfinden wird. Allgemein gehen die Märkte von einer Anhebung der Leitzinsen um 25 Basispunkte auf 4,5 Prozent aus und erhoffen sich Hinweise auf ein baldiges Ende der Zinsanhebungsphase in den USA.

Im Vorfeld der Zinsentscheidung werden noch eine Reihe weiterer Stimmungsindikatoren aus den USA gemeldet. Um 16 Uhr unserer Zeit kommen der Einkaufsmanagerindex aus Chicago und das Verbrauchervertrauen für Januar. Im Vormittagshandel an der Euwax kam es trotz der bereits deutlichen Kursgewinne im Dax zunächst zu weiteren Käufen von Calls auf den Index.

Bis zum Mittag gab der Index seine Kursgewinne jedoch wieder komplett ab und ließ die Stimmung an der Euwax ins Gegenteil umschwenken. Da der Sprung über die Marke von 5 700 Punkten fehlschlug, sind nun Puts auf den Dax wieder stärker gefragt.

Viel Bewegung gab es am Morgen bei Calls auf die Norddeutsche Affinerie, die am Morgen ihre Ergebnisse für das erste Quartal gemeldet hatte. Die boomende Kupfernachfrage hat Europas größter Kupferhütte einen Gewinnsprung im Auftaktquartal des Geschäftsjahres 2005/06 beschert. Gleichzeitig kündigte die Affinerie eine Kapitalerhöhung unter Ausschluss von Bezugsrechten. Daraufhin reagierte die Aktie zunächst mit Kursverlusten von bis 4,5 Prozent. Am Morgen kam es zu zahlreichen Stop Loss-Verkäufen von Calls auf die Aktie.

Die Meldung, die Kapitalerhöhung sei erfolgreich platziert worden, sorgte an der Euwax sodann für erneute Käufe in diesen Calls. Gleichzeitig reduzierte sich der Kursverlust der Aktie auf bis zu zwei Prozent.

Käufe gab es am Morgen auch in Calls auf den Pharmakonzern Bayer, der gestern unter der Meldung litt, die Arzneimittelaufsicht werde das Medikament Trasylol unter die Lupe nehmen. Am Morgen zeigte sich die Bayer Aktie leicht erholt.

Zu weiteren Gewinnmitnahmen kam es im Vormittagshandel bei Calls auf den Stahlproduzenten Salzgitter AG. Seit vergangenem Freitag profitierte der Kurs der Aktie von den Konsolidierungsbestrebungen im internationalen Stahlsektor. Die Aktie der Salzgitter AG legte im Vormittagshandel um knapp ein Prozent auf rund 58,80 Euro zu.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 12.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Put5 600-14. Jun 06


CZ1580

mehr Käufer

Dax / Call6 000-08. Dez 06147299ausgeglichen

Salzgitter

/ Call
50-12. Jun 06DB3350mehr Verkäufer
Nikkei 225 / Put15 000-Y07. Jun 07DB6261mehr Käufer

Norddeutsche Affinerie

/ Call
25-11. Dez 06DB3187mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%