Trends am Mittag
Euwax: Gewinnmitnahmen bei DaimlerChrysler

Nach den Gewinnen zu Handelsbeginn wurden zahlreiche Short-Positionen aufgebaut. In der schwächeren Phase griffen die Anleger aber auch wieder zu den Calls. Eine klare Tendenz war aber am Vormittag nicht zu erkennen. Erst in den Mittagsstunden setzte die Mehrheit der Investoren auf steigende Notierungen. In dieser Phase lag der Dax bei 5 720 Punkten mit 0,8 Prozent im Plus.

Nach den Verlusten der vergangenen zwei Tage konnte der Dax heute die Marke von 5 700 Punkten wieder überspringen. Dabei bekam das deutsche Börsenbarometer ein wenig Rückendeckung durch den Handelsverlauf der US-Börsen. Wesentlich größer war aber die Unterstützung von den Märkten in Fernost. Der Höchstkurs des Dax lag bis zum Mittag bei 5 741 Punkten. Danach gab der Index aber wieder gut 30 Punkte ab.

Der Nikkei 225 schloss in Tokio bei 16 036 Punkten mit einem Zugewinn von 409 Zählern oder 2,62 Prozent. Der japanische Leitindex profitierte dabei von der Entscheidung der Notenbank, die faktische Null-Zins-Politik zu beenden. Spekulationen darüber hatten in den vergangenen Wochen allerdings eher für Verunsicherung geführt. Nun wird dies jedoch augenscheinlich eher als ein Zeichen dafür gewertet, dass die Bank von Japan die sieben Jahre lange Bekämpfung der Deflation erfolgreich hinter sich gebracht habe. Dennoch rechnen Experten damit, dass die japanische Notenbank die Zinsen noch eine Weile in der Nähe des Null-Zins-Niveaus belassen wird, um den Wirtschaftsaufschwung der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt nicht bereits im Keim zu ersticken.

Am Handelssegment Euwax kam es zu Gewinnmitnahmen bei Hebel-Zertifikaten auf den Nikkei-225-Index.

Gefragt waren dagegen Long-Zertifikate auf den Russischen RDX. Dieser notierte am Mittag bei 1.770 Punkten mit 0,26 Prozent fester.

Verkäufe verzeichneten dagegen Call-Optionsscheine auf die Dax Schwergewichte Allianz und DaimlerChrysler. Nach dem Zugewinn der DaimlerChrysler-Aktie von über zwei Prozent auf 46,38 Euro kam es hier zu Gewinnmitnahmen. Bei den Scheinen auf die Allianz mögen aber andere Gründe vordergründig sein. Offenbar traut man dem Finanzkonzern kurzfristig kein großes Kurspotential zu. Außerdem trübten einige Analystenkommentare ein wenig das Bild. Die Allianz-Aktie notierte am Mittag bei 128,90 Euro mit 0,2 Prozent im Plus.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 12.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call5 900-18. Apr 06


DB6BDS

mehr Käufer

Dax / Put5 600-22. Mrz 06GS0FAEmehr Verkäufer

DaimlerChrysler

/ Call
45-13. Dez 06CZ1431mehr Verkäufer
Allianz / Call150-13. Sep 06CZ7375mehr Verkäufer
Verbund / Call280-12. Jun 07SBL2ASmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%