Trends am Mittag
Euwax: ZEW-Konjunkturbarometer zeigt Rückgang

Die Daten zum ZEW-Konjunkturbarometer beeinflussten die Märkte kaum. Der Saldo der Konjunkturerwartungen der etwa 300 vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung monatlich befragten Analysten und institutionellen Anleger ging nach 62,7 Punkten im April auf 50 Punkte im Mai zurück. Als Hauptgrund für den starken Rückgang wurde die Aufwertung des Euros gegenüber dem US-Dollar genannt, da dieser Effekt nach Aussagen des ZEW die Exportindustrie belasten dürfte. Die aktuelle Lage werde von den Experten allerdings besser als zuvor beurteilt. Der betreffende Indikator stieg von 2,9 auf 8,7 Punkte an.

Die Kursverluste in Tokio belasteten auch den Dax. Der Nikkei 225 verlor zwei Prozent und schloss sich somit nicht der Entwicklung des Handels im späten US-Geschäft an. Die US-Börsen konnten am Ende des gestrigen Tages ein leichtes Plus verzeichnen.
Der Dax pendelte in einer Spanne von 5 807 bis 5 871 Punkten. Allerdings verfestigten sich im weiteren Handelsverlauf zunächst die Minuszeichen. Am Mittag notierte der Index dann im Bereich von 5 850 Zählern nur noch leicht schwächer.

Am Handelssegment Euwax setzte die Mehrheit der Anleger auf steigende Kurse. Allerdings gingen die Marktteilnehmer nach den Erlebnissen des gestrigen Tages sehr vorsichtig und zum Teil auch zögerlich zu Werke. Offenbar trauen viele Investoren dem Dax auch noch weiteres Rückschlagspotential zu.

Zahlreiche Anleger trennten sich von ihren kurzfristig orientierten Hebelprodukten auf Gold und Silber. Der Goldpreis notierte zeitweise unter der Marke von 680 US-Dollar. Der Preis für eine Feinunze Silber pendelte im Bereich von 13 US-Dollar.

Bei Derivaten auf Solarworld und andere Solarwerte, wie z.B. Q-Cells, nutzten die Anleger hingegen das derzeitige Niveau zum Aufbau von Long-Positionen und spekulieren damit auf eine schnelle Erholung dieser Titel. Die Aktie von Solarworld notierte am Mittag bei 241,40 Euro mit 1,8 Prozent im Plus, nachdem das Papier gestern noch zeitweise im Bereich von 230 Euro gelegen hatte.

Der starke Kurseinbruch bei Salzgitter führte hingegen zu einer Verkaufswelle der entsprechenden Derivate. Die Salzgitter-Aktie notierte am Mittag bei 62,60 Euro mit vier Prozent im Minus.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 12.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call6 200-14. Jun 06


CZ5718

mehr Käufer

Dax / Put5 800-14. Jun 06CG13HPmehr Verkäufer
CEZ / Call400-CZK14. Jun 06DB0F30mehr Verkäufer
MDax / Put8 400-13. Dez 06TB40W5mehr Verkäufer

Salzgitter

/ Call
58-14. Sep 07TB0B79mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%