Trends am Morgen
Euwax: Allianz-Aktie verzeichnet Abschläge

Die hohen Ölpreise haben den Dax heute besonders belastet. So startete der Index mit Abschlägen in den Tag und notierte am Morgen bei 5 880 Punkten. Im Tief lag der Index sogar noch zwanzig Zähler darunter.

Ein Fass der Nordseesorte Brent Crude Oil zur Auslieferung im Mai kostete am Morgen in London 69,30 US-Dollar und näherte sich damit erneut der psychologisch wichtigen Marke von 70 US-Dollar. Am Handelssegment Euwax baute die Mehrheit der Anleger dennoch Long-Positionen auf den Dax auf. Gleichzeitig wurden Short-Positionen glatt gestellt.

Die Allianz-Aktie lag im allgemeinen Markttrend mit etwa 0,8 Prozent im Minus und notierte am Morgen bei 131,90 Euro. Kurz nach Handelseröffnung verzeichnete das Papier deutlichere Abschläge und lag im Tief bei 130,68 Euro. Auch hier bauten die Anleger antizyklisch Long-Positionen auf. Besonders Knock-out-Calls waren gesucht.

Gleiches gilt für den Handel mit Derivaten auf Adidas. Die Aktie gab nach den gestrigen Gewinnen etwas nach und notierte am Morgen bei 168,40 Euro mit 1,23 Prozent leichter.

Bei Silber kamen zunächst zahlreiche Stop-loss-Orders bei Long-Zertifikaten zur Ausführung. Anleger hatten diese an die Börse gegeben, um die Gewinne der vorangegangenen Tage abzusichern. Die Feinunze Silber notierte am Morgen bei 12,66 US-Dollar leicht schwächer. Gewinnmitnahmen am Silber-Markt hatten bereits gestern immer mal wieder zu leicht rückläufigen Preisen geführt.

EUWAX Trends - Knock-out-Produkte (Stand: 12.04.2006 - 10.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Mini Long5 740


5 810

endlosABN45Wmehr Käufer
Dax / Mini Short6 2366 140endlosABN24Umehr Verkäufer
Allianz / Wave Call13013016. Jun 06DB233Dmehr Käufer
Silber / Best Bull8,378,37$

endlos

CM0094mehr Verkäufer

Adidas

/ Turbo Bull unl.
145,75153,03endlosCM1231mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%