Trotz Marktkrise
Hedgefonds-Branche erwartet weiteres Wachstum

Trotz der Krise an den Kreditmärkten erwartet die Hedgefonds-Branche weltweit weiteres Wachstum. Für die kommenden Monate gebe es wegen der breiten Aufstellung der Fonds in verschiedenen Anlageformen Grund zu vorsichtigem Optimismus, obwohl die Markt-Turbulenzen noch nicht vorbei seien, erklärte der Bundesverband Alternative Investments (BAI) am Dienstag in Frankfurt.

HB FRANKFURT. „Wir können allerdings nicht ausschließen, dass auch weitere Hedgefonds von der Krise in Mitleidenschaft gezogen werden“, sagte BAI-Vorsitzender Achim Pütz. Im Sommer waren unter anderem zwei Fonds der Investmentbank Bear Stearns zusammengebrochen, die sich mit Kreditderivaten verspekuliert hatten.

Im dritten Quartal bekamen die für ihre hochspekulativen Geschäfte bekannten Hedgefonds die Vertrauenskrise an den Finanzmärkten durchaus zu spüren. Investoren stellten den Fonds nach BAI-Angaben mit 45,2 Mrd. Dollar unter dem Strich 22 Prozent weniger Geld zur Verfügung als im zweiten Vierteljahr. 2006 verbuchte die Branche noch Rekord-Zuflüsse von 126,5 Mrd. Dollar. Die Zahl der Hedgefonds stieg dagegen weltweit in den vergangenen drei Monaten im Quartalsvergleich um rund 1,5 Prozent auf 9917. Davon sind fast ein Viertel Dachfonds, die sich an anderen Fonds beteiligen. Das verwaltete Vermögen kletterte um knapp vier Prozent auf 1,8 Billionen Dollar.

Deutschland spielt wegen hoher gesetzlichen Hürden und Transparenzanforderungen weiter nur eine stiefmütterliche Rolle für die Hedgefonds-Branche. So sind dem BAI zufolge hierzulande lediglich gut 40 Fonds zugelassen, die ein Vermögen von rund 2,1 Mrd. Euro verwalten. Hedgefonds sind zwar seit 2004 auch in Deutschland zugelassen, müssen aber mit speziellen Warnhinweisen zu den Risiken versehen werden. Zudem dürfen aus Gründen des Anlegerschutzes nur Dachfonds öffentlich vertrieben werden. Der BAI vertritt in Deutschland die Interessen von 122 Mitgliedsfirmen vor allem aus der Hedgefonds- und Private-Equity-Branche.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%