Übernahme
Sal. Oppenheim baut Private Equity aus

Das Bankhaus Sal. Oppenheim übernimmt die Mehrheit am größten Dachfondsanbieter für außerbörsliche Beteiligungen in Deutschland, Cam Private Equity. Mit dem Schritt will Cam die Expansion beschleunigen und dabei Kunden und Netzwerk der Privatbank verstärkt nutzen.

rob/sos FRANKFURT. Wie Friedrich Janssen, Persönlich haftender Gesellschafter von Sal. Oppenheim bestätigte, steigt der Anteil der Privatbank von heute 15 auf 60 Prozent. Cam verwaltet bei Private-Equity-Investments ein Vermögen von über 2,7 Mrd. Euro.

Cam arbeitet bereits seit drei Jahren mit Sal. Oppenheim zusammen. Die Privatbank will nach den Worten von Janssen im Bereich alternative Investments, zu der Private Equity, Hedge-Fonds, Immobilien und Rohstoffe gehören, zu den führen Anbietern aufschließen.

Zuletzt hatte sich die Bank mit drei Prozent an dem führenden unabhängigen europäischen Manager für alternative Investments, Glg Partners, eingekauft. Glg verwaltet ein Vermögen von über 20 Mrd. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%