Value contra Growth
Die Rückkehr der Wachstumswerte

Das allgemeine Umfeld bietet derzeit außerordentliche Chancen für Wachstums-Titel. Gegenwärtig werden an der Börse noch nicht die angemessenen Aufschläge gefordert.

HB NEW YORK. Die Führung bei der Performance wechselte in der Vergangenheit ständig zwischen dem Value- und dem Growth-Stil. So gab es seit 1985 mehrere Phasen, in denen der eine Anlagestil den anderen um zehn Prozent oder mehr übertraf. Es ist schwierig, vorherzusagen, wann ein Performanceumschwung zwischen den beiden Stilen eintreten kann. Doch ist bekannt, dass diese Rotation am Beginn und am Ende einer "Blase" eintritt. In den fünf Jahren seit dem Platzen der Internet-Blase beispielsweise übertrafen die Value-Aktien die Growth-Titel.

Es ist davon auszugehen, dass das Umfeld außerordentliche Chancen für Wachstums-Titel bietet. Die weltweiten Aktien starteten das Jahr 2006 auf einer starken Basis, gestützt von einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung in Europa und in Japan. Die Investoren begrüßten die News über eine besser als erwartet ausgefallenen industriellen Produktion sowie über eine erhöhte einheimische Nachfrage, vor allem in Japan, mit einer mächtigen Rally am Aktienmarkt, die den MSCI Welt Aktienidex - in Dollar und ungesichert - um 6,6 Prozent ansteigen ließ.

Growth-Aktien, gemessen mit dem MSCI Welt Growth, erhöhten sich um solide 6,1 Prozent, blieben aber hinter ihren Konkurrenten im Lager der Value-Aktien zurück. Trotz der relativ besseren Performance der valueorientierten Aktien im ersten Quartal bleibt das Umfeld einer langfristigen Erholung des Growth-Stils dienlich.

Obwohl die weltweite wirtschaftliche Expansion insgesamt stabiler als erwartet auszufallen scheint, gibt es einige Regionen (einschließlich der USA und Asien ohne Japan), in denen im laufenden Jahr ein gleich bleibendes oder gar zurückgehendes wirtschaftliches Wachstum erwartet wird. Den Prognosen zu Folge verzeichnet zum Beispiel Japan zum ersten Mal seit 15 Jahren ein schnelleres Wachstum als die USA.

Seite 1:

Die Rückkehr der Wachstumswerte

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%