Verlustbegrenzung
Fonds verfehlen Zielrenditen

Eine ansehnliche Rendite erzielen und gleichzeitig Verlustbegrenzung anstreben: Das Verkaufsargument lockt Investoren. Doch Fonds mit den populären Etiketten "Absolute Return" oder "Total Return" waren häufig große Verlierer.

FRANKFURT. Im Zuge der Kreditkrise und zum Teil enormen Kapitalabzügen von Investoren ist diese Anlagesegment nach einer Analyse der Fondsdatenbank Lipper binnen Jahresfrist von 49 auf knapp 28 Mrd. Euro Vermögen geschrumpft, hat sich fast halbiert. Einbezogen sind über 300 Produkte mit mittelfristiger Verlustbegrenzungsabsicht.

Fast alle Produkte gibt es erst seit wenigen Jahren; häufig werden Derivate eingesetzt. Dabei ist das gesamte Fondssegment äußerst heterogen. Experten halten den Ansätzen trotz der Rückschläge die Stange. "Investoren suchen Konzepte mit einem verlässlichen Aufschlag von zwei oder drei Prozent auf eine Geldmarktrendite - das Anlagesegment ist nicht tot", sagt Boudewijn Hoogenraad, Geschäftsleiter bei JP Morgan Asset Management Deutschland. Das erkennt auch Ralf Lochmüller, Partner bei der unabhängigen Anlagegesellschaft Lupus Alpha.

Doch blindes Vertrauen schadet. "Die Anleger müssen sich diese Fonds genau anschauen", fordert Hoogenraad. Gerd Rendenbach von Pioneer Investments sagt zur Branchenlage: "Die Erwartungen waren zu hoch gesteckt und konnten in diesem Marktumfeld nicht erfüllt werden; Absolute- und Total-Return-Produkte sind kein Ersatz für Geldmarktanlagen." In der Tat waren die zum Teil kräftigen Werteinbußen für Investoren schwer nachvollziehbar, gerade dann, wenn die Produkte als Geldmarktalternative betrachtet oder als solche sogar verkauft wurden.

Auch komplizierte Fonds mit Derivateeinsatz stehen unter Feuer, sagt der Vertreter einer Anlagefirma. "Die Branche lernt eine schmerzhafte Lektion: zurück zu einfachen und transparenten Angeboten. Gerade bei den auf Privatanlegern zielenden Fonds muss man im Portfoliomanagement nicht die gesamte Palette an komplexen Produkten einsetzen."

Seite 1:

Fonds verfehlen Zielrenditen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%