Vermögensverwalter schaffen kaum Mehrwert
Mischfonds profitieren nicht von Dynamik

Die dynamischen Strategien von Mischfonds gingen nur in Einzelfällen auf. Im Monat Februar schafften nur drei der insgesamt 124 in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Produkte wieder ein leichtes Plus. Und auf Zwölf-Monats-Sicht notierte sogar nur ein Fonds in der Feri-Hitliste in der Gewinnzone.

FRANKFURT. Mehr als ein Plus von 2,4 Prozent bescherte der Meag-Opti-Ertrag-Fonds seinen Anteilseignern allerdings nicht. Der international anlegende Mischfonds wurde erst im Januar 2008 aufgelegt und setzt derzeit zu rund 30 Prozent auf deutsche Aktien. Zweitgrößte Position im Portfolio sind mit rund 18 Prozent liquide Mittel und Absicherungsinstrumente wie etwa Derivate.

Eine erfolgversprechende Fund-of-Funds-Strategie verfolgt der Sauren-Global-Stable-Growth . Die Kölner Investmentexperten landeten dennoch in den vergangenen zwölf Monaten zu 15 Prozent im Minus. Fondsmanager Eckhardt Sauren begrenzt die Verluste: "Die Aktienfonds des Portfolios konnten sich den deutlichen Kursverlusten an den Märkten nicht entziehen, jedoch schloss die Mehrzahl der Fonds den Februar mit weniger starken Verlusten als ihr jeweiliger Marktindex ab", sagt Sauren.

Sogar die Rentenfonds in seinem Portfolio gaben wieder Rendite ab: "Selbst der ausschließlich in Bundesanleihen verschiedener Laufzeiten investierende PEH-Renten-Evo-Pro-Fonds musste in dem Zeitraum eine leichte Wertminderung von 0,3 Prozent hinnehmen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%