Verwaltetes Vermögen steigt im ersten Halbjahr
Hedge-Fonds Man trotzt der Krise

Der weltgrößte börsennotierte Hedge-Fonds, die Londoner Man Group, wächst trotz der Krise an den Finanzmärkten weiter.

LONDON. Seit Ende März stieg das verwaltete Vermögen von 61,7 Mrd. Dollar auf 68 Mrd. Dollar. Das teilte Man gestern in einem Ausblick auf das Ergebnis der ersten sechs Monate des Geschäftsjahrs (31. März) mit.

Selbst seit Beginn der Krise ist das verwaltene Vermögen des Hedge-Fonds weiter gewachsen. Anfang Juni, kurz vor Ausbruch der Turbulenzen an den Weltfinanzmärkten betreute Man noch Anlegergelder von 67 Mrd. Dollar. Durch die große Kreditkrise an den internationalen Finanzmärkten gerieten in den vergangenen Monaten zahlreiche Hedge-Fonds unter Druck und mussten aufgeben.

Auch prominente Vertreter der Branche verzeichneten zum Teil kräftige Verluste. Unter anderem waren die Investmentbanken Goldman Sachs und Bear Stearns gezwungen, hauseigene Hedge-Fonds mit Milliarden-Summen zu stützen. In Folge der Krise zogen Investoren in den vergangenen Monaten große Summen aus den spekulativen Fonds ab. Man verzeichnete dagegen kurz vor Ablauf der ersten sechs Monaten des Geschäftsjahrs Netto-Zuflüsse von 3,5 Mrd. Dollar. Insgesamt legten die Investoren 7,8 Mrd. Dollar neu an, ein Anstieg von fast 50 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im gleichen Zeitraum zogen Anleger 4,3 Mrd. Dollar ab. Dieser Wert veränderte sich kaum gegenüber dem ersten Halbjahr 2006 Der restliche Anstieg des verwalteten Vermögens von Man ist auf Wertsteigerungen der einzelnen Fonds zurück zu führen.

Der positive Ausblick stützte gestern die Aktien der Hedge-Fonds-Gruppe. Gegen den allgemeinen Markttrend gewannen die Papiere 2,1 Prozent an Wert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%