Fonds + ETF
Zeichnungsfrist für UBS-Bonus-Zertifikate läuft aus

Noch bis zum 18. März um 15 Uhr können Anleger bei der UBS Investment Bank neue Bonus-Zertifikate zeichnen: Als Basiswerte stehen der Dow Jones Euro Stoxx 50 sowie die Aktien der Unternehmen E.ON, Nokia, Siemens und der Deutschen Telekom zur Auswahl.

Noch bis zum 18. März um 15 Uhr können Anleger bei der UBS Investment Bank neue Bonus-Zertifikate zeichnen: Als Basiswerte stehen der Dow Jones Euro Stoxx 50 sowie die Aktien der Unternehmen E.ON, Nokia, Siemens und der Deutschen Telekom zur Auswahl.

Der Stand des jeweiligen Basiswertes am Emissionstag am 21. März wird als Referenzwert festgehalten: Sowohl die Bonus- als auch die Kick-Out-Schwelle ergeben sich aus dem Referenzwert. Bei dem Bonus-Zertifikat mit der Nokia-Aktie als Basiswert liegt das Bonuslevel zum Beispiel bei 128 Prozent und das Kick-Out-Level bei 75 Prozent des Referenzkurses vom Emissionstag.

Die UBS-Bonus-Zertifikate unterscheiden sich nicht von denen anderer Banken: Wenn der Basiswert während der Laufzeit des Zertifikates die Kick-Out-Schwelle weder berührt noch unterschreitet, erhalten die Anleger am Laufzeitende eine Rückzahlung in Höhe des Bonusniveaus. Liegt der Basiswert bei Fälligkeit über dem Bonuslevel, erhalten sie den aktuellen Gegenwert des Basiswerts - Besitzer des Zertifikates partizipieren also in vollem Umfang vom Wachstum des Basiswertes.

Sollte jedoch die untere Kursschwelle während der Laufzeit berührt oder unterschritten werden, wird der Risikopuffer unwirksam und Anleger erhalten am Verfalltag den aktuellen Gegenwert des Basiswerts ausgezahlt. Dieser kann dann auch unterhalb des Emissionspreises liegen.

UBS-Bonus-Zertifikate

BasiswertBonuslevelKick-Out-Level.LaufzeitendeWKN

Dow Jones Euro Stoxx

110%

80%

20. März 2008

UB6D4L

Nokia

128%

75%

20. März 2008


UB6D4Q

E.ON

122%

75%

20. März 2008

UB6D4P

Siemens

118%

80%

20. März 2008

UB6D4R

Deutsche Telekom


122%

75%

20. März 2008

UB6D4M

 

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%