Zentrales Vertriebscontrolling: Dekabank verspricht Neustart

Zentrales Vertriebscontrolling
Dekabank verspricht Neustart

Die Dekabank geht nach der Krise um ihren offenen Deutschland-Immobilienfonds und den Problemen bei einigen Aktienfonds jetzt wieder in die Offensive. Vorstandsvorsitzender Franz S. Waas versprach auf einer Handelsblatt-Tagung in Berlin eine „Phase neuer Stärke“.

HB BERLIN. Die Deka wird laut Waas ein zentrales Vertriebscontrolling etablieren. So sollen Anlageprodukte schneller „auf die Straße gebracht“ werden. Die langsame Umsetzung von Produktideen sei in der Vergangenheit eine zentrale Schwäche gewesen. Die Rolle der Dekabank als zentraler Produktanbieter für die Sparkassen sei in der Vergangenheit nicht immer zur vollen Zufriedenheit der Vertriebspartner ausgefüllt worden, sagte Waas. Die Institute verkauften daher häufig Fonds fremder Anbieter. Nun möchte die Waas wieder erste Wahl werden. Die Dekabank werde an den offenen Immobilienfonds festhalten, sagte Waas. Sie hatte ihren Deutschlandfonds mit Käufen eigener Anteile retten müssen, weil die Kunden Milliarden abzogen. Danach räumte der frühere Vorstandschef Axel Weber seinen Posten. Waas glaubt nicht, dass die offenen Immobilienfonds, die durch Fondsschließungen bei Wettbewerbern erneut in die Schlagzeilen geraten sind, von der Bildfläche verschwinden werden. Momentan sei der Markt rund 85 Mrd. Euro schwer. Es sei heutzutage nicht absehbar, ob er in ein paar Jahren vielleicht nur noch 40 Mrd. oder 50 Mrd. Euro ausmache. Sicher werde die Asset-Klasse Immobilien aber attraktiv bleiben, das gelte auch für Reits (Immobilientrusts) und andere kapitalmarktnahe Produkte.

Die Dekabank liegt mit einem Volumen von 100 Mrd. Euro bei den Publikumsfonds auf Platz zwei der deutschen Fondsgesellschaften, bei den Spezialfonds reicht es mit 44 Mrd. Euro für Platz vier. Eine Stärke ist die fondsgebundene Vermögensverwaltung, hier kommt die Dekabank nach eigenen Angaben auf einen Marktanteil von 60 Prozent. Für die Zukunft kündigte Waas auch neue Produkte wie beispielsweise Hedge-Fonds oder Private Equity an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%