Zertifikate und Dachfonds sind wichtiger Bestandteil privater Großvermögen
Hedge-Fonds verstetigen Renditen

Hedge-Fonds gewinnen trotz der verhaltenen Performance der vergangenen 18 Monate als Baustein in soliden Strukturen für private Großvermögen und den Portfolios von institutionellen Investoren an Bedeutung.

HB FRANKFURT. Die Asset-Klasse umfasst derzeit weltweit Hedge-Funds mit einem Gesamtvolumen von rund einer Billion Dollar. Es gibt Schätzungen, dass dieser Markt bis 2015 auf insgesamt fünf Billionen Dollar anwächst. Auch hier zu Lande investiert eine steigende Zahl erfahrener Anleger und Portfolio-Manager in Hedge-Funds-Strategien.

Der Königsweg ist nach wie vor das Zertifikat, weil es zum einen nahezu keine Einschränkung bezüglich des Universums an Hedge-Fonds (weltweit rund 8 000) gibt, die theoretisch als Basiswert zur Verfügung stehen. Zum anderen sind Kursgewinne nach einer Haltefrist von zwölf Monaten und einem Tag derzeit steuerfrei. Und: Der Konkurrenzdruck senkte die Gebühren der Emittenten deutlich.

Beim Investment mit Hedge-Fonds geht es darum, das Ertrags-/Risikoprofil von Portfolios deutlich positiv zu beeinflussen. Es kommt darauf an, das Zusammenspiel der einzelnen Portfoliokomponenten zu analysieren und genauestens auf die Auswahl der einzelnen Hedge-Fonds-Strategien zu achten. Nach der Strategiegewichtung liegt die Kunst darin, den richtigen Fonds-Manager auszuwählen.  
Je niedriger die Korrelation der Hedge-Fonds-Komponente eines Portfolios mit den klassischen Bestandteilen wie Aktien und Renten ist, desto höher ist der positive Einfluss auf das Gesamtrisiko und der Diversifizierungseffekt. Man spricht hierbei auch von der Glättung der Renditekurve.

Seite 1:

Hedge-Fonds verstetigen Renditen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%