•  
  • Digitalpass
  • Finanzen
  • Unternehmen

    STELLENMARKT

    Mit dem Jobturbo durch-
    suchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.
  • Politik

  • Technik
  • Auto
  • Sport
  • Panorama
  • Social Media
    Einstellungen
    Dauerhaft aktivieren und Datenübermittlung zustimmen oder deaktivieren:
    Folgen Sie Handelsblatt:
  • Video
  • Service

Derivate
ETF-Anleger setzen vermehrt auf steigenden Dax

Private Anleger greifen wieder vermehrt zu börsennotierte Indexfonds auf einen steigenden Dax. Das gilt jedoch nur für den deutschen Aktienmarkt - bei anderen hielten sich Käufer und Verkäufer etwa die Waage.
  • 0

FrankfurtPrivatanleger setzen wieder vermehrt mit börsennotierten Indexfonds (ETFs) auf einen steigenden Dax. An der Börse Stuttgart machten Kauforders in der vergangenen Woche rund 58 Prozent aller Transaktionen aus.

Damit überwogen sie die Verkäufe so deutlich wie seit Wochen nicht. „Viele Anleger verstehen die Marke von 5700 Punkten als günstigen Zeitpunkt zum Einstieg“, sagte Michael Görgens, der den ETF-Handel an der Börse Stuttgart leitet.

Kurzfristig orientierte Trader kauften in erster Linie gehebelte ETFs, die Kursveränderungen des zugrundeliegenden Index überproportional nachvollziehen. Dabei war der Lyxor LevDax besonders gefragt. Langfristig ausgerichtete Anleger griffen dagegen zu ETFs, welche die Kursentwicklungen eins zu eins nachvollziehen, beispielsweise dem iShares Dax (DE).

Im Gegenzug trennten sich die Anleger von börsennotierten Indexfonds, welche die Kursentwicklung des Dax umgekehrt nachvollziehen, also von Verlusten profitieren. Dabei standen vor allem der db x-trackers Short Dax und der ETFX Dax 2x Short auf den Verkaufslisten.

„Der eindeutige Käuferüberhang besteht aber nur in Bezug auf den deutschen Aktienmarkt“, sagte Görgens. Bei anderen Aktienmärkten oder Anlageklassen hätten sich Käufer und Verkäufer in etwa die Waage gehalten.

Kommentare zu "ETF-Anleger setzen vermehrt auf steigenden Dax"

Alle Kommentare
    Serviceangebote