Abgeltungssteuer
Fiskus langt bei den Dividenden zu

Dividendentitel zählen zu den Verlierern der neuen Steuer, da der Fiskus bei den Verkäufen ab 2009 ein Viertel der Kursgewinne einstreicht. Aktienaffine Anleger sollten jetzt zugreifen. Neun Fragen und Antworten zum Thema Abgeltungssteuer.

1. Wie sind Aktien-Anleger von der Abgeltungsteuer ab dem kommenden Jahr betroffen?

Aktionäre sind in zweifacher Hinsicht Leidtragende der Abgeltungsteuer: Zum einen werden 25 Prozent auf Spekulationsgewinne fällig, wenn Aktien ab dem 1. Januar 2009 gekauft werden und anschließend mit Gewinn verkauft werden. Bisher waren Kursgewinne steuerfrei, wenn die Aktien länger als ein Jahr im Besitz waren. Wurde eher verkauft, musste der Gewinn zur Hälfte versteuert werden. Dividenden, die bisher ebenfalls mit dem halben persönlichen Steuersatz belegt waren, werden nun ebenfalls mit der Pauschalsteuer von 25 Prozent belegt.

2. Was sollen Anleger, die sich für Aktien interessieren, jetzt tun?

Wer Aktien weiterhin als interessante Anlageklasse sieht und in Zukunft im Vergleich zu anderen Anlageklassen überdurchschnittliche Renditen erwartet, sollte noch in diesem Jahr investieren. Dann gelten die alten Regelungen, wovon vor allem die Möglichkeit, Kursgewinne nach einem Jahr steuerfrei einzustreichen, besonders interessant ist.

3. Was ist, wenn es an den Börsen weiter bergab geht?

Das größte Fragezeichen ist, wie der Anleger die aktuelle Situation an den Finanzmärkten betrachtet: Ist der Boden erreicht, so dass tatsächlich auch Kursgewinne zu erwarten sind, oder geht es weiter nach unten? Die Mehrzahl der Fondsmanager und Großinvestoren geht zwar davon aus, dass das Schlimmste an den Börsen überstanden ist und kaufen demnach stückweise zu. Die Frage, ob er das ebenfalls für wahrscheinlich hält, sollte sich trotzdem jeder Aktionär vor einer Kaufentscheidung selbst stellen. Denn sollte es tatsächlich weiter bergab gehen, müsste zwar nichts versteuert werden - es bliebe allerdings ein schmerzlicher Verlust.

Seite 1:

Fiskus langt bei den Dividenden zu

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%