Aktienbestände sind gesunken
Institutionelle Anleger bevorzugen Anleihen

Die professionellen Kapitalanleger in Deutschland setzen noch stärker als bisher auf sicherheitsbetonte Anlagen. Das geht aus einer aktuellen Übersicht der Deutschen Performancemessungs-Gesellschaft (DPG) hervor. Die Auswertung berücksichtigt Anlagen in Spezial- und Publikumsfonds bei dieser Investorengruppe mit einem Gesamtvolumen von 473 Mrd. Euro.

ina FRANKFURT/M. Im Juni dieses Jahres hatten die Anleger 63,1 Prozent der Mittel in Anleihen investiert, ein Prozentpunkt mehr als zum Jahresende 2004 gemessen worden war. Im Gegenzug verringerte sich die Aktienquote um 0,9 auf 30,6 Prozent. In diesem Segment entfallen rund 80 Prozent der Investments auf europäische Titel – auch das ein Indiz für eine starke Sicherheitsorientierung. Die gestiegenen Anleihen- und gefallenen Aktienquoten bestätigen einen von der DPG errechneten längerfristigen Trend.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%