Analysten werten Sparmaßnahmen als richtigen Schritt – Anleger sollten aber auch auf ausländische Institute setzen
Börse honoriert Pläne der Deutschen Bank

Während Politiker die Pläne der Deutschen Bank, weltweit 6 400 Stellen zu streichen, parteiübergreifend scharf kritisieren, loben Analysten die angestrebten Einsparungen.

DÜSSELDORF. Die Deutsche Bank liefert die „beste Kostensenkungs-Story in Europa“, schreibt das Research-Team der Credit Suisse First Boston (CSFB) in einer Studie. Das sollte sich auch für Anleger auszahlen. CSFB erwartet, dass der Aktienkurs der Bank in den kommenden zwölf Monaten bis auf 75 Euro steigen wird. Robert Mazzuoli von der BHF-Bank hält gar 82 Euro für möglich. Aktuell ist das Papier 67,40 Euro wert – rund zwei Prozent mehr als vor der Bilanz-Vorlage am vergangenen Donnerstag.

Die Anfeindungen aus der Politik sehen Börsenexperten gelassen – zumal die Pläne der Deutsche Bank, in der Heimat 1 920 Stellen zu streichen, bereits seit November bekannt waren. „Die Kritik ist völlig überzogen“, sagt Rolf Drees von der Fondsgesellschaft Union Investment.

Als zunehmend realistisch bewerten die Strategen das Ziel von Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann, durch die Sparmaßnahmen die Eigenkapitalrendite von zuletzt 17 auf 25 Prozent zu steigern. „Die Wahrscheinlichkeit, dass die Bank das Ziel erreicht ist höher, als dass sie es nicht schafft“, heißt es bei CSFB. Andreas Weese, Analyst bei der Hypo-Vereinsbank, schätzt, dass die Deutsche Bank 2005 eine Eigenkapitalquote von 23,6 Prozent erreichen und damit ganz nah an ihre Ziele heran kommen wird. Sein Kursziel liegt bei 77 Euro.

Insgesamt dominiert bei den Analysten inzwischen die Zuversicht für den deutschen Branchenprimus. Mehr als die Hälfte aller bei Bloomberg verzeichneten Anlageurteile empfehlen die Aktie zum Kauf. Unter den deutschen börsennotierten Geldhäusern ist die Deutsche Bank damit klarer Favorit der Experten. „Hier zu Lande spielt der Konzern in einer eigenen Liga“, sagt Olaf Kayser von der Landesbank Rheinland-Pfalz.

Seite 1:

Börse honoriert Pläne der Deutschen Bank

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%