Berkshire Hathaway
Warren Buffett fährt Rekordgewinne ein

Mit Ketchup häuft Starinvestor Warren Buffet weitere Milliarden an. Seine Holding Berkshire Hathaway fuhr einen Rekordgewinn ein – vor allem weil er den Deal zwischen Kraft und Heinz eingefädelt hatte.

Der prominente US-Investor Warren Buffett hat mit seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway im dritten Quartal glänzend verdient. Der Überschuss verdoppelte sich binnen Jahresfrist auf einen Rekord von 9,43 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Grund sei ein großer Gewinn mit der Beteiligung an Kraft Heinz. Buffett hatte gemeinsam mit der brasilianischen Beteiligungsgesellschaft 3G die im März angekündigte Übernahme von Kraft Foods durch Heinz Ketchup eingefädelt. Weltweit ist der Konzern die Nummer fünf. Berkshire hält 51 Prozent an der Firma. Der Deal spülte Berkshire Hathaway im abgelaufenen Quartal 4,4 Milliarden Dollar in die Kasse.

Abgesehen von diesem Sonderfaktor lief es zuletzt allerdings nicht ganz so rund für den von seinen Anhängern wie ein Superstar verehrten Multimilliardär: Der operative Gewinn von Berkshire Hathaway fiel zum Vorjahr um 3,7 Prozent auf 4,6 Milliarden Dollar. Das lag vor allem daran, dass sich die Geschäfte in der Versicherungssparte schwächer entwickelten.

2015 ist für Buffett das Jahr des 85. Geburtstags und des 50. Dienstjubiläums bei Berkshire Hathaway. Seit 1965 führt er die Investmentgesellschaft, die mittlerweile mehr als 350 Milliarden Dollar wert ist. Zu dem Konglomerat gehören über 80 Firmen von großen Versicherern über eine Frachteisenbahn bis hin zu Zeitungen. Dazu gehören unter anderem die Börsenschwergewichte American Express, Coca-Cola, IBM und Wells Fargo.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%