Börse Inside: Die Rückkehr der Bullen

Börse Inside
Die Rückkehr der Bullen

Investoren lassen sich von der Krise in Nordafrika nicht mehr abschrecken. Heute legt der Dax kräftig zu und hat noch Potenzial nach oben. Die gute Stimmung kehrt an die Börse zurück.
  • 0

Frankfurt Der Dax steigt wieder, heute geht es mehr als ein Prozent aufwärts. Vergessen sind die Rücksetzer, die Bullen kehren zurück. Trotz der empfindlichen Kursrückschläge in den vergangenen Wochen ist der Jahresauftakt an der deutschen Börse insgesamt so stark verlaufen wie zuletzt vor elf Jahren. Beendet nun die Eskalation in Nordafrika die zweijährige Hausse, ganz ähnlich wie die geplatzten Internetträume den Aufschwung nach der Jahrtausendwende mit einem Mal zunichte machten?

„Korrektur ja, aber für einen Trendwechsel fehlen diesmal jegliche Hinweise“, sagt Manfred Hübner vom Frankfurter Researchinstitut Sentix. Vielmehr nutzten Anleger die ermäßigten Kurse, verpasste Chancen nachzuholen und auf den Börsenzug noch aufzuspringen. „Über den Tag hinaus bleibt der Aufwärtstrend intakt.“

Die Zuversicht des Experten basiert nicht auf den boomenden Firmengewinnen oder den anhaltend niedrigen Zinsen der Notenbanken, sondern auf der jüngsten wöchentlichen Befragung von mehr als 3000 Investoren zu ihrer Stimmung und ihrem Verhalten an den Finanzmärkten.

Dabei hat der kräftige Kursrückgang von gut vier Prozent in der vorigen Woche nichts am großen Optimismus der Anleger mit Blick auf die kommenden sechs Monate geändert. Im Gegenteil, das Lager der „Bullen“, also der Optimisten, vergrößerte sich noch weiter. Jedem „Bären“, der die längerfristigen Chancen an der Börse negativ einschätzt, stehen derzeit zwei „Bullen“ gegenüber. Das ist beachtlich, denn nie zuvor gab es im deutschsprachigen Raum mehr Optimisten.

Gleichzeitig aber verfolgen Anleger die jüngste Kursschwäche und die politischen Turbulenzen schon mit gehörigem Respekt. Denn auf kurzfristige Sicht von nur einem Monat hat sich die seit Wochen ohnehin nicht gute Stimmung zuletzt noch einmal empfindlich eingetrübt. „Der Markt hat die Korrektur an den Aktienmärkten geradezu herbeigesehnt und nun auch endlich bekommen“, sagt Hübner.

Doch solange das große Grundvertrauen der Anleger keinen Schaden nehme, blinke die Börsenampel weiter leuchtend grün. Dafür sei die Kombination aus kurzfristiger Skepsis und längerfristiger Zuversicht geradezu ideal.

Seite 1:

Die Rückkehr der Bullen

Seite 2:

Kommentare zu " Börse Inside: Die Rückkehr der Bullen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%