Börsenrally
Trügerische Tipps

Die Börsen feiern täglich neue Rekorde. Soll man jetzt noch Aktien kaufen? Wir zeigen, welche Papiere die Analysten empfehlen - und warum Anleger darauf nicht blind vertrauen sollten.
  • 25

DüsseldorfDer Dax hat einen neuen Rekord aufgestellt. So hoch wie jetzt – über 8.200 Punkten – stand der Index in seiner Geschichte noch nie. Auch an den US-Börsen heißt es: Allzeithoch. Und in Japan notiert der Nikkei immerhin auf dem höchsten Stand seit fünf Jahren.

Die Höchststände locken Anleger an, die sich bislang noch nicht oder nur widerwillig mit Aktien beschäftigt haben. „Man will wieder dabei sein“, sagt Aktienstratege Jörg Rahn von Marcard, Stein & Co. „Investoren haben zum ersten Mal seit langem viel mehr Angst, die Rally zu verpassen als vor einem Rücksetzer.“

Doch gerade Neulinge machen oft den Fehler, sich zu sehr auf den Ratschlag der sogenannten Experten zu verlassen. Die Mehrheit der Experten ist nach wie vor optimistisch für den deutschen Aktienmarkt – und das, obwohl die Euro-Krise längst nicht gelöst ist und die Gewinne der Unternehmen nicht mehr zulegen. Wenn es nach ihnen geht, dann heißt das Urteil in den meisten Fällen sowieso: Kaufen.

Nach einer Auswertung von Handelsblatt Online anhand von Bloomberg-Daten liegen für die 110 Aktien aus Dax, MDax und TecDax insgesamt 1.239 Kaufempfehlungen vor. Dem stehen 507 Verkaufsempfehlungen gegenüber. Hinzu kommen 1.060 neutrale Urteile, bei denen sich die Analysten nicht so recht entscheiden können.

Der Wert dieser Empfehlungen ist umstritten. Aber sie taugen immerhin als Gradmesser, was am Markt gerade „in“ ist. Das kann ein guter Kontraindikator sein. Wenn sich die meisten Experten einig sind, dass die Kurse nur steigen können, kommt es oft genau andersherum.

Kommentare zu " Börsenrally: Trügerische Tipps"

Alle Kommentare
  • Tja da her der Kollege mit seiner Commerzbank Aktie heute schon 25% Verlust. Herzlichen Glückwunsch.
    Ansonsten stimme ich zu, sobald die "Normalos" in Scharen kommen heisst es aussteigen. Fragt sich nur wieviel vom aktuellen Hoch man noch mitnehmen kann.

  • Wenn Frau Müller und Herr Meier an die Börse gehen, ist es Zeit auszusteigen!
    War das nicht immer so???

  • Viel einfacher: nach 4 Jahren war bisher jeder Papierladen reif für das Schlachtfest.

Serviceangebote